Pkw fährt in Schaufensterscheibe

13 / 11 / 2013 / 15:47

Pforzheim (pol) In der Calwer Straße ist in der vergangenen Nacht ein 26-Jähriger mit seinem Mitsubishi betrunken in ein Schaufenster gefahren, hat rückwärts „ausgeparkt“ und ist einfach weggefahren. Sein Pech: Er verlor bei dem Unfall sein vorderes Kennzeichen und wurde zudem von einem Zeugen beobachtet.

 

Die Polizei fand das stark beschädigte Auto wenig später in der Liebeneckstraße. Wie die Ermittlungen ergaben, stand der 26-jährige Fahrer unter Einfluss von Alkohol und war nicht im Besitz eines Führerscheins. Den Sachschaden am Auto beziffert die Polizei mit rund 1.000 Euro, am Gebäude und dem zerstörten Schaufenster entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Weitere Artikel

Schmuckhändler muss wegen Mordes lebenslang in Haft

Blaulicht
14 / 08 / 2020 / 12:03

Karlsruhe (mw) Ein 37-jähriger Schmuckhändler aus dem Landkreis Calw ist heute zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Karlsruher Landgericht entschied, dass der Täter sein Opfer vorsätzlich und mit Heimtücke getötet hat. Das Karlsruher Landgericht entsprach mit seinem Strafmaß der (…)

Neuer Hightech-Blitzer in Karlsruhe soll zu vorausschauendem Fahren führen

Panorama
12 / 08 / 2020 / 16:31

Karlsruhe (msc) Rund 25.000 Verkehrsunfälle mit 3.500 Verletzten und 29 Todesopfern. Das die Bilanz der Karlsruher Polizei aus Jahr 2019. Die häufigste Unfallursache: Überhöhte Geschwindigkeit in Zusammenhang mit zu geringem Abstand. Um dem entgegenzuwirken, will die Karlsruher Verkehrspolizei nun mit (…)

Enzkreis: Mit 201 km/h auf der Landstraße unterwegs

Blaulicht
11 / 08 / 2020 / 16:50

Königsbach-Stein (pol/mw) Am Dienstagmittag wurde ein Porschefahrer auf der L611 mit 201 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen. Den Fahrer erwarten nun 680 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim führten Geschwindigkeitsmessungen im Zeitraum von 09.30 Uhr bis (…)