Polizei nimmt psychisch kranken Mann in Gewahrsam

13 / 11 / 2013 / 15:59

Rastatt (pol) Bereits am Dienstagmorgen erhielt die Polizei den Hinweis, dass sich ein junger Mann mit einem nackten Baby im Arm in Niederbühl aufhalte. Die Beamten konnten den Wohnort des Mannes schnell ausfindig machen und eingreifen.

Nachdem sich der junge Mann in seiner Wohnung eingeschlossen hatte, kostete es sie einige Minuten bis er wieder nach draußen kam. Das Kind konnte dem jungen Mann durch Überredungskunst und eine rasche Handlung gesund weggenommen werden. Es befindet sich jetzt in Sicherheit beim Jugendamt, so die Polizei. Da der junge Mann verwirrt war, wurde er nach einer ärztlichen Untersuchung in eine Fachklinik gebracht.

In der Wohnung des Mannes wurde dazu noch ein offener Rucksack mit Rauschgift gefunden. Hierzu dauern die Ermittlungen nach Polizeiangaben noch an.

Weitere Artikel

Neuer Hightech-Blitzer in Karlsruhe soll zu vorausschauendem Fahren führen

Panorama
12 / 08 / 2020 / 16:31

Karlsruhe (msc) Rund 25.000 Verkehrsunfälle mit 3.500 Verletzten und 29 Todesopfern. Das die Bilanz der Karlsruher Polizei aus Jahr 2019. Die häufigste Unfallursache: Überhöhte Geschwindigkeit in Zusammenhang mit zu geringem Abstand. Um dem entgegenzuwirken, will die Karlsruher Verkehrspolizei nun mit (…)

Enzkreis: Mit 201 km/h auf der Landstraße unterwegs

Blaulicht
11 / 08 / 2020 / 16:50

Königsbach-Stein (pol/mw) Am Dienstagmittag wurde ein Porschefahrer auf der L611 mit 201 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen. Den Fahrer erwarten nun 680 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim führten Geschwindigkeitsmessungen im Zeitraum von 09.30 Uhr bis (…)

Pforzheim: Motorradfahrer schwer verletzt

Blaulicht
11 / 08 / 2020 / 16:13

Pforzheim (pol/mw)  Am frühen Montagmorgen wurde ein 35-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der A8 bei Pforzheim schwer verletzt. Ein 35-jähriger Autofahrer war gegen 4:30 Uhr zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er den Fahrstreifen wechselte. Nach (…)