Sport

PSK Lions müssen sich geschlagen geben

10 / 04 / 2019 / 21:17


Karlsruhe (mw) Die PSK Lions haben das zweite Playoff-Spiel gegen die Niners Chemnitz mit 77:88 verloren. Der Zwischenstand im Viertelfinale ist somit 2:0 für Chemnitz.

1.500 Zuschauer verfolgten die spannende Partie in der Europahalle. Die PSK Lions erwischten den besseren Start. Nach dem ersten Viertel führten sie mit 22:19. Zu Beginn des zweiten Viertels fehlte den Hausherren das Glück im Abschluss. Chemnitz kam besser in die Partie und wurde konsequenter unterm Korb. Somit ging es mit 42:47 in die Halbzeit.
Nach der Pause zogen die Gäste das Tempo weiter an. Nach Ende des dritten Viertels heißt es 52:71 für Chemnitz. Im viertel und letzten Viertel kämpften die Lions sich noch einmal ran, wurden am Ende aber nicht belohnt.
Beste Scorer war der Karlsruher Orlando Parker mit 23 Punkten.

Endstand: PSK Lions – Niners Chemnitz 77:88

Weitere Artikel

A8 bei Pforzheim: 60-Jähriger läuft auf Fahrbahn

Blaulicht
21 / 04 / 2019 / 08:30

Pforzheim/Kämpfelbach (pm/amf) Ein 60-jähriger Autofahrer hat auf der A8 zwischen Pforzheim und Karlsruhe am frühen Sonntagmorgen offenbar mehrfach gefährlich in den Verkehr eingegriffen. Wie die Polizei mitteilte, soll der 60-Jährige zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad in Fahrtrichtung Karlsruhe aus (…)

Bewaffneter Raubüberfall in Rüppurr: Wer hat diese Männer gesehen?

Blaulicht
18 / 04 / 2019 / 17:28

Rüppurr (pol/ame) Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Karlsruhe-Rüppurr suchen die Ermittler nun mit diesem Fahndungsfoto nach den noch flüchtigen und unbekannten Tätern. Die beiden Männer haben am vergangenen Freitag ein älteres Ehepaar in ihrem Haus überfallen und so mehrere tausend Euro (…)