Pumpe im AKW Philippsburg musste getauscht werden

13 / 11 / 2013 / 14:51

Philippsburg (pas) Ein meldepflichtiger Zwischenfall hat sich im abgeschalteten Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg ereignet. Eine zur Zwischenkühlung genutzte Pumpe musste ausgetauscht werden. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben des Umweltministeriums nicht.

Bei der Wartung der Pumpe wurden eine Trübung des abgelassenen Öls und erhöhte Eisenwerte festgestellt. Da die Ursache nicht geklärt werden konnte, wurde die Pumpe vorsorglich ausgetauscht. Sie ist Teil des Zwischenkühlsystems, das zur Wärmeabfuhr aus den Kältemaschinen genutzt wird. Im Falle eines Ausfalls der Pumpe wäre die Umschaltung auf eine Ersatzpumpe erfolgt.

Weitere Artikel

Für Rückbau: Neue Anlage am AKW Philippsburg

Wissenschaft
05 / 07 / 2019 / 18:55

Philippsburg (ck) Im Jahr 2011 wurde der Ausstieg aus der Kernenergie im politischen und gesellschaftlichen Konsens beschlossen und mit einer Änderung des Atomgesetzes umgesetzt. Während Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg kurz danach bereits vom Netz ging, soll Block 2 laut (…)

Block 2 bleibt länger abgeschaltet

Wirtschaft
07 / 06 / 2019 / 11:54

Philippsburg (pm/ij) Der Stillstand von Block 2 des Atomkraftwerks in Philippsburg dauert weiter an. Das gibt die EnBW bekannt. Wie lange der Stillstand dauert, kann noch nicht gesagt werden. Am Mittwoch teilte das Energieunternehmen mit, dass Block 2 wegen eines (…)

Wahlplakat setzt Güterzug außer Gefecht

Blaulicht
23 / 05 / 2019 / 13:19

Philippsburg-Rheinsheim (pol/pas) Ein Ratanstuhl und ein darauf angebrachtes Wahlplakat haben am frühen Morgen für Verzögerungen bei der Deutschen Bahn gesorgt. Unbekannte hatten den Stuhl auf einen Bahnübergang bei Rheinsheim gestellt. Ein Güterzug kollidierte trotz Schnellbremsung mit dem Stuhl. Da der (…)