“Radeln ohne Grenzen” bekommt doch Grenzen

05 / 02 / 2014 / 12:57

Kreis Rastatt (pm/pas) Die Streckenführung des Radweges „Radeln ohne Grenzen“ zwischen Haguenau und Iffezheim wird in diesem Jahr gekürzt, das teilt der Landkreis Rastatt mit. Grund dafür ist eine sogenannte „Präventionszone“ am Treibstofflager „Total Petrochemicals“ bei Rohrwiller.

Der Radweg ist daher nur noch auf dem 40 Kilometer langen Abschnitt zwischen Drusenheim und Iffezheim befahrbar, der Abschnitt zwischen Rohrwiller und Oberhoffen ist gesperrt. Derzeit sind die Planer mit der Prüfung und Ausarbeitung von Alternativstrecken beschäftigt, damit der Radweg im kommenden Jahr Haguenau wieder als Start- und Zielort ermöglicht.

Weitere Artikel

Zentrale Anlaufstelle bei Symptomen einer Atemwegsinfektion

Corona
02 / 04 / 2020 / 16:10

Rastatt (lp) Arztpraxen ohne Schutzausrüstung unterstützend zur Seite stehen. Mit dem Angebot der so genannten ?Fieber Ambulanz? in der Reithalle Rastatt will die Ärzteschaft Rastatt so die Ausbreitung des Corona-Virus verhindern. Seit dem 01. April gibt es das kostenfreie Angebot (…)

Rastatt und Bretten bewerben sich

Panorama
12 / 03 / 2020 / 16:57

Rastatt/Bretten (msc) Es werden Millionenprojekte, sowohl in Rastatt, als auch in Bretten, falls sich die beiden Bewerbungen für die Landesgartenschau, beziehungsweise die Gartenschau, am Ende durchsetzen sollten. Jährlich werden die im Wechsel veranstaltet. Rastatt strebt allen voran das Jahre 2032 (…)

Ziege in Forbach gerissen

Panorama
15 / 02 / 2020 / 18:00

Rastatt (pm/mcs) Am vergangenen Mittwoch ist auf einer Weide in Forbach eine gerissene Ziege gefunden worden. Die Fachleute gehen von einem Wolf als Angreifer aus. Die Fachleute der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) haben am Freitag Untersuchungen vor Ort durchgeführt. (…)