Unterhaltung

Rastatt barockt: Finalisten stehen fest

20 / 12 / 2018 / 16:32

Rastatt (pm/vg) Morgen ist es soweit: Das große Finale des Musik-Contests “Rastatt barockt” steht bevor. Die Jury und das Online-Voting haben entschieden: Im Finale stehen Oliwia C. aus Gernsbach, Endeffekt aus Forbach und ok.danke.tschüss aus Mannheim. Das berichtet der Veranstalter.

Los geht’s um 19 Uhr mit Oliwia C., um 19.45 Uhr spielt dann die Band Endeffekt. Und um 20.30 Uhr sind ok.danke.tschüss am Start. Danach wird’s spannend: Wer den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr barockt, entscheidet die fünfköpfige Jury aus Bernd Gnann (Geschäftsführer Baden TV), Martina Adolph (Mediaberaterin Radio Regenbogen), Reiner Möhringer (Musiker und Musikschullehrer Musikschule Rastatt), Nicolai Dörr (Frontsänger der Band Najenko und Endless Second, mit der er auch 2015 den ersten Contest gewann) und Jonathan Berggötz (Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Citymanagement der Stadt Rastatt).

Erster Preis ist die Erstellung eines professionellen Musik-Videos im Wert von 5.000 Euro mit Ausstrahlung auf Baden TV. Zweiter Preis sind Medienleistungen – Interviews und Songausstrahlungen – von Radio Regenbogen. Dem Drittplatzierten richtet die Brauerei Franz ein Fest im Wert von 1.000 Euro aus.

 

Weitere Artikel

Innovatives Rastatter Verkehrskonzept

Panorama
17 / 01 / 2020 / 14:23

Rastatt (mas) Wer kennt es nicht: Im Stress nur noch einmal kurz in die Stadt um ein paar Erledigungen zu machen. Doch dann findet man einfach keinen Parkplatz und der Shoppingtrip muss ausfallen. Exakt gegen dieses Problem hat der Gewerbeverein (…)

Baden TV Aktuell - Donnerstag

Baden TV Aktuell
16 / 01 / 2020 / 19:00

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Amin Mir Falah und unter anderem diesen Themen: Neues Polizeipräsidium in Pforzheim, Christian Jung vs. Bürgerinitiative "Pro Jöhlingen" und Indoor Meeting Magazin 2020 Folge 1.

Feurwehrleute helfen sich gegenseitig

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 17:17

Rastatt (mw) Feuerwehreinsätze gehen oftmals mit schlimmen, belastenden Erlebnissen einher. Doch nicht nur Betroffene leiden unter den Ereignissen. Manchen Feuerwehrleuten fällt es schwer einprägende Erlebnisse zu verarbeiten. Um diesen seelisch belasteten Feuerwehrleuten zu helfen, wurde im Rastatter Landkreis ein einsatz-Nachsorge-Team (…)