Blaulicht

Reifen macht sich selbstständig: Frau leicht verletzt

23 / 05 / 2019 / 10:41

Karlsruhe (pol/pas) Am Mittwochabend wurde auf der L560 zwischen Europasiedlung und Blankenloch eine 19-Jährige durch einen “herrenlosen” Reifen leicht verletzt. Das teilt die Polizei heute mit. Der Reifen habe sich aus unbekannter Ursache vom Audi eines 32-Jährigen gelöst.

Der Mann sei kurz vor 19 Uhr in Richtung Stutensee unterwegs gewesen, als sich das linke Vorderrad löste und in den Gegenverkehr schleuderte. Die 19-Jährige konnte nicht mehr ausweichen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro.

Weitere Artikel

Straßenbahn übersieht Reinigungsfahrzeug

Blaulicht
24 / 06 / 2019 / 20:27

Karlsruhe (pol/mw) Heute Vormittag kam es zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Schienenreinigungsfahrzeug. Der Unfall ereignete sich in der Gartenstarße in Karlsruhe. Beim Linksabbiegen in die Brauerstraße übersah die Straßenbahnfahrerin ein Schienenreinigungsfahrzeug und fuhr ungebremst auf. Der Fahrer (…)

Brand bei Firma in Palmbach

Blaulicht
23 / 06 / 2019 / 23:34

Karlsruhe-Palmbach (pol/mw) In Palmbach kam es zum Brand eines Firmengebäudes, so die Polizei gegenüber Baden TV. Nach aktuellem Stand (23:30 Uhr) gibt es keine Verletzte. Der Brand ereignete sich in der Rudolf-Link-Straße in Palmbach. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde den Anwohnern (…)

34-Jähriger bei Angriff lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
21 / 06 / 2019 / 17:28

Bad Schönborn (da) Bei einem Angriff in einer Werkstatt in Langenbrücken, Bad Schönborn, ist in der Nacht zum Donnerstag ein 34 Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, schlugen zwei Unbekannte den Mann nieder. Die Hintergründe des Vorfalls sind (…)

Schlag gegen das organisierte Verbrechen

Politik
21 / 06 / 2019 / 16:35

Stuttgart (pm/lb) Menschenhandel, Betrug und Rockerbanden - das organisierte Verbrechen hat viele Gesichter. Der Kampf der Polizei ist allerdings erfolgreich, erklärt Innenminister Thomas Strobl in einer Mitteilung. Letztes Jahr gelang den Ermittlern ein wichtiger Schlag gegen die Wirtschaftskriminalität.  Mit 51 Prozent stellt (…)