KSC

Relegations-Rückspiel nach kurzer Zeit ausverkauft

14 / 05 / 2018 / 12:18

Karlsruhe/Aue (pm/ms) Alle verfügbaren Tickets für das Relegations-Rückspiel gegen Erzgebirge Aue sind ausverkauft. Nach bereits einer halben Stunde waren alle 1.600 Karten vergriffen. Das teilt der Karlsruher SC mit.

“Der KSC bedankt sich an dieser Stelle bei allen Fans, die die Mannschaft in den kommenden zwei Entscheidungsspielen unterstützen wollen! Gerne hätten wir mehr von euch ermöglicht, die beiden Spiele in den Stadien zu verfolgen, doch mehr Plätze stehen derzeit einfach nicht zur Verfügung”, so der KSC in einer Pressemitteilung. Seit Mitternacht standen die ersten Fans im Wildpark an und waren damit gut beraten. Bereits eine halbe Stunde nach Kassenöffnung gab es nämlich keine Tickets mehr.

 

Weitere Artikel

KSC zurück in der Fächerstadt

KSC
16 / 01 / 2019 / 19:53

Karlsruhe (mw) Der KSC ist heute aus dem Trainingslager zurückgekehrt. Nach einer Woche im sonnigen Marbella in Spanien geht für die Karlsruher der Alltag in der Fächerstadt weiter. Wir haben mit Sportdirektor Oliver Kreuzer gesprochen und die ersten Eindrücke vom (…)

KSC-Trainingslager geht mit Testspiel zu Ende

KSC
15 / 01 / 2019 / 12:35

Karlsruhe/Marbella (ms) Heute Nachmittag bestreitet der Karlsruher SC zum Abschluss seines Trainingslagers in Marbella noch ein letztes Testspiel. Um 16 Uhr treffen die Badener auf den schweizer Zweitligisten FC Winterthur. Bereits am Vormittag absolvierten die Profis ihre letzte Trainingseinheit. Am (…)

SSC Volley's verlangen Favoriten aus Mainz alles ab

Sport
14 / 01 / 2019 / 19:00

Karlsruhe/Mainz (lho) Knapp vier Wochen hatten die Volleyballer des SSC Pause, bis die 2. Bundesliga wieder startete - und das gleich mit zwei großen Brocken. Einer davon stand bereits am Samstag auf dem Programm. Mit der TG Mainz-Gonsenheim empfingen die (…)

"Es ist wichtig für ihn, dass er Spielpraxis bekommt"

KSC
14 / 01 / 2019 / 12:19

Karlsruhe (pm/msc) Der Karlsruher SC verleiht Eigengewächs Valentino Vujinovic. Der 19-jährige Angreifer wird bis Saisonende an den Regionalligisten FSV Frankfurt verliehen. „Valentino ist ein junger Spieler. Es ist wichtig für ihn, dass er Spielpraxis bekommt und weitere Erfahrungen im Herrenfußball (…)