Blaulicht

Renitenter Discobesucher

23 / 12 / 2013 / 14:33

Riegel (pol) Die Polizei wurde am frühen Sonntag morgen zu einer Discothek gerufen, da ein Besucher nach einem Hausverbot sich vor der Discothek noch renitent verhielt. 

Dem 18-jährigen Mann wurde ein Hausverbot ausgesporchen. Das wollte er nicht akzeptieren, verhielt sich weiterhin aggressiv und wollte in die Disco zurück. Auch den Vorschlag der Beamten ihn an seiner Wohnung abzusetzen schlug er aus. So wurde er in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle nach Emmendingen gebracht.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille. Darin dürfte auch der Grund für das mangelnde Einsichtsvermögen zu sehen sein. Sowohl die Rechnung für den Transport im Dienstfahrzeug und die Feststellung der Gewahrsamsfähigkeit durch einen Arzt als auch die Anzeige wegen Beleidung der Beamten mit übelsten Schimpfwörtern werden den Uneinsichtigen später hoffentlich dann doch noch eines Besseren belehren.

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)