Panorama

Rheinbrücke Maxau: Alle Fahrspuren zum Jahresende freigegeben

17 / 12 / 2019 / 11:14

Karlsruhe (pm/snt) Seit November 2018 wird die Rheinbrücke Maxau ertüchtigt. Zum Jahresende können alle Fahrspuren wie geplant freigegeben werden. Das teilt heute das Regierungspräsidium Karlsruhe mit. 

Zur Verstärkung der Fahrbahnplatte wurde dieses Jahr im Oktober hochfester Beton eingebaut. Aktuell werden noch Schutzplanken montiert, Fugen verfüllt und die letzten Beschichtungsarbeiten im Bereich der Fahrbahn durchgeführt. Nach Abschluss dieser Arbeiten soll das Schutzzelt zwischen Donnerstag und Montag abgebaut werden. Für den Rückbau des Schutzzeltes ist aus Sicherheitsgründen eine einstreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Karlsruhe erforderlich. Am Montag soll dann die Umlegung des Verkehrs auf die Richtungsfahrbahn Karlsruhe erfolgen. Dann stehen in Fahrtrichtung Karlsruhe wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Zeit von Freitag, 27.12.2019 bis Sonntagmorgen, 29.12.2019 wird jeweils zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr die Verkehrssicherung in Fahrtrichtung Wörth rückgebaut. Ab Sonntag sind dann auch in Fahrtrichtung Wörth alle drei Fahrstreifen frei.

Arbeiten an Radwegen dauern weiterhin an

Im Bereich der Radwege sowie unter der Brücke sind außerhalb des Straßenverkehrsraumes noch Arbeiten wie beispielsweise der Korrosionsschutz auszuführen. Während dieser Arbeiten steht dem Radverkehr nur ein Richtungsradweg zur Verfügung. Eine Aussage zur Freigabe des zweiten Richtungsradweges ist noch nicht möglich, da diese Arbeiten witterungsabhängig sind. Weiterhin müssen nach der Verkehrsfreigabe die beiden Mittelstreifenüberfahrten geschlossen werden. Bis zur Schließung dieser muss die Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer begrenzt bleiben. Die  Eingriffe zur Schließung der Mittlerenstreifen werden überwiegend in verkehrsarmen Zeiten im Januar 2020 durchgeführt. Die ursprünglich veranschlagten Kosten von rund 12,5 Millionen Euro, erhöhen sich durch aufgetretene, unvorhersehbare Mehraufwendungen auf rund 14 Millionen Euro.

Weitere Artikel

Zweite Rheinbrücke kommt: Ein Stimmenfang am Tag nach der Entscheidung

Politik
26 / 06 / 2020 / 16:04

Karlsruhe (msc) Die zweite Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe ist das bestimmende Thema in dieser Woche. Nachdem die Gerichtsverhandlung zwischen den beiden Klägern BUND und der Stadt Karlsruhe mit dem Land Baden-Württemberg eigentlich auf drei Tage angesetzt worden ist, gab (…)

Verhandlungen um zweite Rheinbrücke haben begonnen

Politik
24 / 06 / 2020 / 17:06

Karlsruhe (msc) Kommt sie? Kommt sie nicht? Falls ja, in welcher Form und wo genau? Das alles sind Fragen die sowohl die Politik, als auch Naturschützer und Bürger unserer Region schon seit Jahrzehnten beschäftigt. Es geht um die zweite Rheinbrücke (…)

Klage gegen zweite Rheinbrücke abgelehnt

Panorama
06 / 11 / 2019 / 11:52

Wörth (pm/mw) Das Oberverwaltungsgericht in Koblenz hat die Klage des BUND abgewiesen. Die Klage beinhaltete den Abschnitt in Rheinland-Pfalz. Das Urteil ermöglicht den Bau der zweiten Rheinbrücke noch nicht. Gegen den Bau auf der badischen Seite hat der BUND ebenfalls (…)

Rheinbrücke wegen Baumaßnahmen gesperrt

Panorama
03 / 08 / 2019 / 08:44

Marxzell (pm/mw) In den Nächten von Montag, den 19. August 2019 bis voraussichtlich Freitag, den 23. August 2019, wird der erste Fahrstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe jeweils zwischen 21:00 Uhr und 5:00 Uhr gesperrt werden. Weiterhin muss in der Nacht von (…)