Panorama

Rheinbrücke: VCD kritisiert Verkehrskonzept

14 / 09 / 2018 / 13:33

Wörth/Karlsruhe (pm/da) Der Verkehrsclub Deutschland kritisiert das im Zuge der Bauarbeiten am Wörther Kreuz geänderte Verkehrskonzept zwischen Germersheim und Wörth. Zwar begrüßt der VCD, dass aktuell zusätzliche Züge fahren, allerdings gebe es eine ,,nicht hinnehmbare Lücke” im morgendlichen Berufsverkehr auf der linksrheinischen Achse.

,,So erreicht montags bis freitags zwischen 5:34 h und 6:47 h kein einziger Zug auf dieser Strecke den Karlsruher Hauptbahnhof. Eine Entlastung der morgendlichen Stunde von 6:30 h bis 7:30 h, zu der das höchste Verkehrsaufkommen auf der Straßenbrücke in Richtung Karlsruhe zu verzeichnen ist, ist damit kaum möglich”, schreibt der Verkehrsclub in einer Mitteilung. Demnach haben Pendler aus Jockgrim, Rheinzabern, Rülzheim und Bellheim, die etwa zu 7 Uhr eine Arbeitsstelle außerhalb des Karlsruher Bahnhofsviertels erreichen wollen, ,,keine akzeptable Möglichkeit”, auf die Bahn umzusteigen. „Eine solche Lücke von 72 Minuten auf einer Hauptpendlerachse parallel zur morgendlichen Verkehrsspitzenstunde ist nicht hinnehmbar“, so der VCD. Er verlangt, diese Lücke auch über den Zeitraum der Bauarbeiten hinaus zu schließen.

VCD bemängelt Planung aus Autofahrer-Blick heraus

Gleichzeitig kritisiert der VCD, dass die Verantwortlichen die Möglichkeiten einer Ausdehnung und Aufwertung des Bahnverkehrs nicht bereits im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für eine weitere Straßenbrücke über den Rhein geprüft haben: „Dass dieses Bauprojekt unter der irreführenden Bezeichnung ‚Zweite Rheinbrücke‘ geplant wird, die die Existenz einer Bahnbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth komplett ausblendet, macht bereits deutlich, dass Verkehrsplanung durch den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz und das Regierungspräsidium Karlsruhe hier ausschließlich durch den Blick der Windschutzscheibe hindurch erfolgt,“ so der Verkehrsclub.

Weitere Artikel

Bauarbeiten an der Rheinbrücke starten

Panorama
13 / 11 / 2018 / 18:53

Karlsruhe/Maxau (ks) Bereits Anfang August hätte der Startschuss für die Bauarbeiten an der Rheinbrücke fallen sollen. Weil es aber bei der Herstellung der erforderlichen Probeplatte aus Spezial-Beton mehrfach zu Problemen kam, wurden die Bauarbeiten immer wieder verschoben. Jetzt hat der (…)

Erste Bauphase beginnt: Rheinbrücke Maxau wird ertüchtigt

Panorama
06 / 11 / 2018 / 15:55

Karlsruhe/Maxau (pm/ms) Die erste Bauphase zur Ertüchtigung der rund 300 Meter langen Rheinbrücke Karlsruhe-Maxau beginnt am Donnerstag. Das teilt das Regierungspräsidium Karlsruhe heute mit. In einem ersten Schritt wird von Donnerstag bis Sonntag die Baustellenverkehrsführung aufgebaut. Eine Maßnahme die auch für Autofahrer (…)

Von Rom zur Großstadt: Wie sich Pforzheim entwickelte

Wirtschaft
30 / 10 / 2018 / 11:02

Pforzheim (cm) Pforzheim steht für die Einwohner der Stadt für Theater, Museen und jede Menge Kultur. Die Großstadt am Rande des Schwarzwalds zählt zu den besonderen Städten der Region, die historisch von der Kultur des alten Roms angetrieben wurde. Wie vielfältig (…)