Blaulicht

Rheinstetten: Motorradfahrer tödlich verunglückt

21 / 09 / 2018 / 15:28

Rheinstetten (pol/da) Bei einem Unfall nahe Rheinstetten ist vor etwa einer Stunde ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Laut Polizei ereignete sich der Unfall auf der Herrenalber Straße in Richtung Rheinstetten. 

Wie die ersten Feststellungen der Karlsruher Verkehrspolizei ergeben haben, war der 55-jährige Motorradfahrer gegen 14.30 Uhr auf seiner Kawasaki in Fahrtrichtung Rheinstetten unterwegs und überholte auf der Kreisstraße 3581 eine Fahrzeugkolonne. Dabei prallte er seitlich in einen vor der Kolonne gerade nach links in einen Waldweg abbiegenden VW-Golf einer ebenfalls 55 Jährigen. Der Motorradfahrer erlitt durch den Zusammenprall tödliche Verletzungen, so dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Die Golf-Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen von einem der herbeigeeilten Rettungsteams in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtunfallschaden in Höhe von rund 17.000 Euro. Die Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Silberstreifen und Ettlinger Weg bei örtlicher Umleitung wird voraussichtlich noch bis gegen 18 Uhr aufrechterhalten.

Weitere Artikel

Ins Gebüsch gezogen: Versuchte Vergewaltigung in Bruchsal

Blaulicht
20 / 10 / 2018 / 09:19

Bruchsal (pol/ms) Gestern Abend hat sich in Bruchsal eine versuchte Vergewaltigung ereignet. Wie die Polizei mitteilte, zog ein unbekannter Mann eine 22-Jährige eine Böschung  hinunter. Die junge Frau wehrte sich gegen den Übergriff und konnte fliehen. Die Polizei hofft auf (…)

Pforzheim: Diebe klauen 1,5 Tonnen Buntmetall

Blaulicht
19 / 10 / 2018 / 13:43

Pforzheim (pol/amf) Unbekannte haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf einem Firmengelände in der Tiefenbronner Siemensstraße rund 1,5 Tonnen Buntmetal gestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verschafften sich die Täter offenbar über einen heruntergedrückten Zaun Zugang. Anschließend (…)

Nach tödlichem Unfall in Gaggenau: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Blaulicht
18 / 10 / 2018 / 11:40

Gaggenau/Baden-Baden (pol/amf) Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat gegen den Verdächtigen im Fall des tödlichen Verkehrsunfalls in Gaggenau, bei dem eine 54-jährige Großmuttter und deren sieben Monate altes Enkelkind Mitte Juli ums Leben gekommen sind, nun offiziell Anklage erhoben. Dem 47-jährigen Mann (…)