Blaulicht

Rottweiler attackieren Besitzer in Forst: 42-Jähriger schwer verletzt

30 / 10 / 2019 / 11:39

Forst (pol/ms) Ein Hundehalter ist heute Morgen in Forst von seinen eigenen Hunden gebissen und schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Der 42-Jährige kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Die beiden Hunde wurden nach der Attacke eingeschläfert.  

Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der 42-Jährige in der Forster Heinrich-Hertz-Straße am frühen Morgen das eingezäunte Grundstück seines Autohandels betreten und wurde dort von den beiden Rottweilern angegriffen. Ein kurz darauf eintreffender Mitarbeiter versuchte, die Hunde mit seinem Pausenbrot von dem am Boden liegenden schwerverletzten 42-Jährigen wegzulocken. Ein weiterer Mitarbeiter schaffte es in der Folge, die Hunde in ihre Zwinger zu sperren. Mit einem Rettungshubschrauber musste der Autohändler schließlich in eine Klinik geflogen werden. Lebensgefahr bestehe laut Polizei nicht. Die beiden Rottweiler wurden nach der Attacke von einem Amtstierarzt eingeschläfert. Die Tiere werden nun genauer untersucht.

Weitere Artikel

Bruchsal: Bewaffneter Überfall auf Wettbüro

Blaulicht
23 / 11 / 2019 / 10:02

Bruchsal (pol/ms) Ein Maskierter hat gestern Abend ein Wettbüro in Bruchsal überfallen. Nach Angaben der Polizei bedrohte er eine 48-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte Geld. Der Täter flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Bahnhof. Die Ermittler hoffen (…)

Wolfsangriffe im Murgtal?

Panorama
21 / 10 / 2019 / 19:07

Forbach (lp) Alle Indizien sprechen für den Wolf als Täter. Am Wochenende kam es in zwei Ortsteilen von Forbach zu zwei Angriffen auf Nutztiere. In Langenbrand hatte der Wolf vier Schafe auf der Weide von Sven Strobel gerissen. In der (…)

Pforzheim: Verletzte Frau attackiert Rettungskräfte

Blaulicht
07 / 10 / 2019 / 14:32

Pforzheim (pol/lk) Am Montag hat eine 20-Jährige drei Rettungskräfte in Pforzheim angegriffen und verletzt. Wie die Polizei mitteilte, stand die junge Frau offenbar unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Dabei war die 20-Jährige offenbar selbst auf Hilfe angewiesen.  Die junge Frau wurde (…)