Sport

Saison 2019/20 abgebrochen: Badischer Fußballverband beendet Saison im Amateurfußball zum 30. Juni

20 / 06 / 2020 / 16:21

Karlsruhe (lp) Auf einem außerordentlichen Verbandstags des Badischen Fußballverbands haben 94% der anwesenden Mitglieder für einen Abbruch der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 abgestimmt. Die Aufsteiger aus den jeweiligen Ligen sollen mit Hilfe der Quotientenregel ermitteln werden.Die Meister der Ligen steigen jeweils auf. Absteiger wird es in keinen Spielklassen geben, die entsprechenden Ligen werden in der neuen Saison vergrößert.

174 von 184 der digital anwesenden Verbandsmitglieder stimmen für den Abbruch der Saison 2019/20 im Amateurfußball. Meister und somit Aufsteiger der jeweiligen Ligen werden anhand der Quotientenregel ermittelt. Absteiger gibt es in der Saison 2019/20 nicht. Die Stimmberechtigten des außerordentlichen Verbandstags folgen, mit dem Beschluss zum Abbruch der Saison, der Empfehlung des Verbandsvorstands. Alternativ stand ein Antrag zur Weiterführung der Saison über den 30.06.2020 hinaus zur Wahl. Ergebnisse in den Pokalwettbewerben des Badischen Fußballverbands sollen trotz des Saisonabbruchs sportlich ermittelt werden. Laut Verbandspräsident Ronny Zimmermann soll die Spielzeit 2020/21 zum 01.09. losgehen.

 

Weitere Artikel

Nachwuchstalente erhalten Profivertrag beim Karlsruher SC

KSC
04 / 08 / 2020 / 11:29

Karlsruhe (pm/lp) Nach David Trivunic haben mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs den Sprung in die Profimannschaft zur kommenden Saison geschafft. Nach dem Corona-Restart im Frühjahr haben die beiden Verteidiger bereits zum erweiterten (…)

Wacken in Karlsruhe

Kultur
03 / 08 / 2020 / 17:04

Karlsruhe (mw) Das größte Heavy Metal Festival der Welt findet üblicherweise zu dieser Zeit des Jahres in Norddeutschland statt. Wacken heißt nicht nur die Veranstaltung sondern auch der Ort an dem das Ganze stattfindet. 1990 fand das erste Wacken-Open Air (…)

KSC holt Innenverteidiger Bormuth

KSC
03 / 08 / 2020 / 16:08

Karlsruhe (mw) Der Karlsruher SC verpflichtet den 24-Jährigen Robin Bormuth. Der Inneverteidiger war zuletzt für den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf aktiv und absolvierte in der abgelaufenen Bundesligasaison drei Spiele. Der Vertrag läuft bis 2022. https://twitter.com/KarlsruherSC/status/1290286773377982465?s=20 Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer: „Mit Robin (…)

Präsidium des Karlsruher SC wieder vollständig

KSC
30 / 07 / 2020 / 20:57

Karlsruhe (mcs) Nach dem  Rücktritt von Ingo Wellenreuther haben die Mitglieder des Karlsruher SC am heutigen Abend  Holger Siegmund-Schultze in der außerordentlichen Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten gewählt. Der 52-Jährige wird nun vorerst bis  zum Ende der bereits begonnen Legislaturperiode 2022 (…)