Blaulicht
Symbolbild

Scheune niedergebrannt

16 / 05 / 2020 / 12:05

Philippsburg (pol/msc) In der Nacht auf Samstag kam es in Phillipsburg zu einem Scheunenbrand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist die Brandursache unklar. Es entstand ein hoher Sachschaden. 

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekanntgibt, ereignete sich der Brand im Philippsburger Stadtteil Rheinsheim. Mehrere Anwohner teilten das Brandgeschehen gegen 2.45 Uhr über Notruf mit. Im Zuge der
Löscharbeiten konnte ein Übergreifen des Feuers auf Wohnhäuser verhindert werden, erklärt die Polizei. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Personen waren nicht in Gefahr. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 000 Euro.

Weitere Artikel

Unbekannte zündeten Klein-Lkw an

Blaulicht
29 / 05 / 2020 / 13:00

Karlsruhe (pol/mw) Bislang Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen auf einem Firmengelände in der Haid-und-Neu-Straße einen Klein-Lkw in Brand gesetzt. Mehrere Anwohner hörten gegen 04.30 Uhr Explosionsgeräusche und nahmen Feuerschein war. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein auf dem Firmengelände abgestellter (…)

Rheinstetten: Radler bei Sturz schwer verletzt

Blaulicht
28 / 05 / 2020 / 14:34

Rheinstetten (pol/ms) Ein Fahrradfahrer hat sich bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rheinstetten schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, übersah der 52-Jährige beim Überqueren der Straße ein Auto. Der 52-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei gegen 18 Uhr auf (…)

Zwei Verletzte nach Unfall von S-Bahn und PKW

Blaulicht
28 / 05 / 2020 / 11:53

Karlsruhe (pol/mw) Heute Vormittag gegen 10:25 Uhr ereignete sich am Karlsruher "Oststadtkreisel" ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW. Die PKW-Fahrerin und ein gestürtzter Fahrgast der Straßenbahn wurden leicht verletzt. Die vorübergehende Sperrung im Bereich des Kreisels ist inzwischen (…)