Schwerverletzter bei Verpuffung

14 / 11 / 2013 / 09:44

Bruchsal (mp) Ein Arbeiter erlitt am Mittwochabend bei einer Verpuffung auf dem Dach des Bruchsaler Cineplex Kinos schwere Verbrennungen. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Ludwigshafener Spezialklinik gefahren werden. Ein weiterer Arbeiter kam mit einer Verletzung am Bein ins Bruchsaler Krankenhaus. Die Arbeiter waren mit Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage beschäftigt.

Kurz vor 21 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen. Die Löscharbeiten dauerten bis 22 Uhr an. Mit Wärmebildkamera und einem Mehrgasmessgerät kontrollierten die Einsatzkräfte den Bereich des Unfalles. Die Ursache der Verpuffung ist bislang unklar. Die rund 150 Besucher des Kinos befanden sich nach Feuerwehrangaben zu keiner Zeit in Gefahr, so dass das Gebäude nicht geräumt werden musste.

Weitere Artikel

Karlsruher Gesundheitsamt weist Kritik zurück

Corona
07 / 08 / 2020 / 15:26

Karlsruhe (msc) 46 Grundschüler in Quarantäne waren im Juli die Folgen einer positiv auf Covid-19 getesteten Lehrerin der Stirumschule in Bruchsal. Per Schreiben der Stadt Bruchsal wurden die Eltern daraufhin über den Umgang mit ihren Kindern informiert. Und genau dieses (…)

Pforzheim: Keine Verletzten bei Wohnungsbrand

Blaulicht
02 / 08 / 2020 / 19:55

Pforzheim (pol/mw) Am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr stand ein Mehrfamilienhaus in der Pforzheimer Theodor-Mohr-Straße in Flammen. Verletzt wurde niemand und das Feuer konnte inzwischen gelöscht werden Nach derzeitigem Kenntnisstand explodierte auf einem Balkon im Erdgeschoß eine Gasflasche eines Gasgrills und (…)

Pforzheim: Brand in Dachgeschosswohnung

Blaulicht
01 / 08 / 2020 / 10:47

Pforzheim (pol/mw) Am Freitagabend gegen 22:22 Uhr schlugen Flammen aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Anshelmstraße, Ecke Erbprinzstraße. In der frisch bezogenen Wohung hatte eine brennende Glühbirne durch ihre Hitzeabstrahlung mehrere Kartons entzündet - verletzt wurde niemand. Als die (…)

Baggerseen rüsten sich gegen Besucherströme

Corona
24 / 07 / 2020 / 16:51

Rheinstetten/Untergrommbach (mw) Die Baggerseen hier bei uns in der Region sind derzeit hoch frequentiert. Deshalb neigen die Badegäste, laut DLRG dazu, die Abstandsregeln nicht mehr einzuhalten. Es sind an heißen Sommertagen Zustände wie in einer Sardinenbüchse bestätigt uns ein Sprecher (…)