Blaulicht

Shishabars im Fokus

07 / 02 / 2019 / 20:26

Pforzheim (pol/mw) Am Mittwoch wurden in Pforzheim mehrere Shisha-Bars kontrolliert. Grund ist die Einhaltung verschärfter Bestimmungen in Bezug auf die Be- und Entlüftungsanlagen.

In fast allen baden-württembergischen Städten werden seit Ende des Jahres 2018 Vorgaben des Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen zum Umgang mit Gefährdungen durch sogenannte Shisha-Bars einheitlich und auf örtlicher Ebene umgesetzt. Seit Ende Dezember 2018 gelten daher in der Stadt Pforzheim für Shisha-Bars verschärfte Regelungen, insbesondere was den Gesundheitsschutz von Gästen und Angestellten betrifft. Aufgrund dessen wurde am Mittwoch im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle des Amts für öffentliche Ordnung und der Polizei die Einhaltung dieser verschärften Bestimmungen überprüft. Wesentlicher Inhalt der Regelungen ist, als Betreiber einer Shisha-Bar durch Bestätigungen von Fachfirmen zu belegen, dass Be- und Entlüftungsanlagen installiert, ausreichend dimensioniert, Kohlenmonoxid-Melder in ausreichender Zahl vorhanden und Vorschriften des Brandschutzes erfüllt sind.

Insgesamt wurden 12 Shisha-Bars kontrolliert. Es mussten in nahezu allen Fällen Beanstandungen ausgesprochen werden, die nun zu empfindlichen Bußgeldern führen. In 11 Bars wurde das Weiterrauchen bis auf weiteres verboten, bis die notwendigen Abnahmen durchgeführt und durch Fachfirmen belegt sind. In zwei Fällen zeigte sich, dass die Maßnahmen dringend notwendig sind, da der Grenzwert für Kohlenmonoxid in der Luft deutlich überschritten wurde und somit eine Gefährdung für Mitarbeiter und Gäste nicht ausgeschlossen werden kann. Die Maßnahmen stießen bei den Betreibern nicht immer auf Verständnis.

Weitere Artikel

Nach Warnstreiks 2016: Schadensersatzklage gegen ver.di abgewiesen

Wirtschaft
20 / 02 / 2019 / 15:57

Pforzheim (pm/vg) Die Schadensersatzklage der Stadtverkehr Pforzheim GmbH (SVP) gegen die Gewerkschaft ver.di wurde heute in zweite Instanz durch das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg abgewiesen. Das geht aus einem ver.di-Bericht hervor. Bei der Klage ging es um die Streiks im öffentlichen Personennahverkehr (…)

Achtung, Oma! Falsche Polizisten wollen Rentner um Vermögen bringen

Blaulicht
20 / 02 / 2019 / 10:21

Region (da) Das Telefon klingelt, der Hörer wird abgenommen, auf der anderen Seite der Leitung meldet sich ein vermeintlicher Polizist. In der Nachbarschaft sei eingebrochen worden, auch im Haus des Angerufenen stünde ein Einbruch unmittelbar bevor. Um Geld und Wertgegenstaende (…)

75.000 Euro Schaden, Verletzte und ein kilometerlanger Stau

Blaulicht
16 / 02 / 2019 / 14:03

Rastatt (pol/vg) Die Polizei sucht Zeugen nach einem Auffahrunfall auf der A5 bei Rastatt. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro. Im Nachgang bildete sich ein kilometerlanger Stau. Da die Unfallbeteiligten (…)

Einbrecher mit sage und schreibe 4,7 Promille unterwegs

Blaulicht
14 / 02 / 2019 / 15:48

Pforzheim (pol/ij) "Stolze" 4,7 Promille hatte ein 59-jähriger Einbrecher im Blut, als er am Donnerstagmorgen in ein Mehrfamilienhaus in der Durlacher Straße eingedrungen ist. Eine Hausbewohnerin bemerkte ihn und verständigte die Polizei. Die Bewohnerin verschloss die Eingangstür, sodass der Einbrecher (…)