Showdown bei Oberbürgermeisterwahl in Bretten

04 / 12 / 2017 / 18:52

Es war eine große Überraschung vor zwei Wochen – und eine herbe Schlappe für den Amtsinhaber. Bei der OB-Wahl in Bretten hatte Martin Wolf im ersten Wahlgang klar die absolute Mehrheit verfehlt. Nur rund 37 Prozent der Stimmen bekam er. Aaron Treut war gegen ihn angetreten und hatte rund 33 Prozent geholt. Am gestrigen Sonntag hieß es: OB-Wahl die Zweite. Und diesmal wurde es noch enger.

array(10) { [0]=> int(50408) [1]=> int(50562) [2]=> int(50374) [3]=> int(27598) [4]=> int(50560) [5]=> int(37408) [6]=> int(27649) [7]=> int(27889) [8]=> int(50563) [9]=> int(50561) } array(1) { [0]=> int(27577) }

Weitere Artikel

Bretten: Geschäftsmann legt Einspruch gegen OB-Wahl ein

Politik
13 / 12 / 2017 / 19:03

Bretten (ms) Ein Geschäftsmann hat Einspruch gegen die Oberbürgermeisterwahl in Bretten eingelegt. Medienberichten zufolge, soll der Einspruch beim Regierungspräsidium Karlsruhe eingegangen sein. Dieser soll nun schnell geprüft werden. Es ist rund eineinhalb Wochen her, dass sich Amtsinhaber Martin Wolff denkbar knapp gegen (…)

Verwirrte Frau läuft in Bretten vor Autos

Blaulicht
06 / 12 / 2017 / 10:01

Bretten (pol/ms) Eine 39 Jahre alte Frau ist gestern auf Höhe des Rötherparks in Bretten vor mehrere Fahrzeuge gelaufen. Wie die Polizei mitteilte, ist die Frau psychisch beeinträchtigt.   Als eine Streife die 39-Jährige in Gewahrsam nehmen wollte, biss sie einer Beamtin in (…)