Sicherheit in der Reichardtstraße

19 / 02 / 2014 / 20:13

Karlsruhe (an) Der städtische Forst nutzt die Sperrung der Reichardtstraße entlang der Turmbergterrassen und führt ab Montag, 24. Februar, dringende Maßnahmen zur Verkehrssicherung im Wald auf beiden Seiten der Reichardstraße durch. Dabei müssen Bäume, die nicht mehr stand- und bruchsicher sind, gefällt werden. Betroffen davon sind vor allem Robinien, Hainbuchen und Ahorne. Die Arbeiten dauern rund eine Woche. Sie können sich allerdings witterungsbedingt verschieben. Während der Maßnahmen kann es zu kurzfristigen zusätzlichen Sperrungen tagsüber kommen, auch im Bereich der Parkplätze.

Im Frühjahr wird der Forst die Waldränder mit Eiben und anderen Sträuchern unterpflanzen und in kleinen, durch Sturmwurf entstandenen Freiflächen, Eichen setzen.

Weitere Artikel

Hunderte gedenken am Hauptfriedhof den Opfern des 23. Februars 1945

Panorama
23 / 02 / 2020 / 16:46

Pforzheim (red) Bei der zentralen Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Bombardierung Pforzheims legte Oberbürgermeister Peter Boch einen Kranz nieder am Ehrenkreuz der Großgrabstätte auf dem Hauptfriedhof Pforzheim. Hunderte Besucher kamen um den über 17.000 Opfern der Bombardierung zu gedenken. Den ganzen (…)

Reinschmidt ist Badener des Jahres

Panorama
22 / 02 / 2020 / 21:13

Karlsruhe (red) Zoodirektor Matthias Reinschmidt ist vom Verein „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg" zum Badener des Jahres 2020 gewählt worden. Er folgt somit auf das Badische Landesmuseum, welches im vergangenen Jahr gewählt wurde.  Die Jahreshauptversammlung ist dem Antrag zum Kandidaten Reinschmidt gefolgt. (…)

Verschäfte Polizeikontrollen

Panorama
20 / 02 / 2020 / 17:23

Pforzheim (msc) Zur Überwachung von sogenannten fahrfremden Tätigkeiten, sowie der Einhaltung der Rettungsgasse oder auch hinsichtlich des Phänomens "Gaffer" hat das Polizeipräsidium Pforzheim seit vergangener Woche den Kontrolldruck auf Fahrzeugführer erhöht. Dabei kommt in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Einsatz auch (…)