Sport

Siegesserie der PSK Lions reißt gegen Chemnitz

12 / 02 / 2018 / 08:21

Karlsruhe/Chemnitz (pm/ms) Die Siegesserie der PSK Lions ist am Samstag gerissen. Das Team von Headcoach Michael Mai verlor vor heimischem Publikum gegen die NINERS Chemnitz mit 81:89. 80 Sekunden vor Ende der Partie war noch alles offen. Die Chemnitzer lagen lediglich mit vier Punkten in Front. 

Nach verhaltenem Start konnten die Gastgeber zunächst mit 9:8 in Führung gehen, die sich Chemnitz kurze Zeit später zurückeroberte. In den verbleibenden Spielminuten des ersten Viertels war die Partie ausgeglichen. Lions-Neuzugang Josh Greene fügte sich in dieser Phase gut in das Team ein und erzielte seine ersten Punkte im „Löwenkäfig“. Karlsruhe behielt zur ersten Pause knapp mit 23:21 die Oberhand. Zu Beginn des folgenden Spielabschnitts dauerte es erneut etwas, bis die Lions in Schwung kamen. Doch nach wenigen Minuten zeigten sich erste Anzeichen zum Ausbau der Führung. Mehr als ein Sieben-Punkte-Vorsprung sollte jedoch dabei nicht herausspringen. Die NINERS nutzten vor allem die sich ihnen bietenden Chancen durch Distanz- und Freiwürfe um sich wieder heranzuarbeiten und glichen kurz vor der Halbzeitsirene aus, bevor Craig Bradshaw in der Schlusssekunde knapp die Pausenführung für die Lions sicherte. Mit 44:42 ging es in die zweite Hälfte, in der Chemnitz frischer agierte und Lions-Headcoach Michael Mai bereits nach weniger als zwei Minuten veranlasste, seine Spieler beim Stand von 45:49 zur Besprechung in die Auszeit zu bitten. Doch die NINERS, die inzwischen ihren Respekt vor den Hausherren weitgehend abgelegt hatten, zogen langsam aber sicher bis zur Mitte des Viertels auf acht Punkte davon. Die Lions stabilisierten sich zwischenzeitlich nur kurz, bevor die Gäste dank ihrer Treffsicherheit bis zu Beginn des Schlussabschnitts auf 58:70 enteilten. Doch Karlsruhe raufte sich nochmals zusammen, ließ über fünf Minuten hinweg lediglich drei gegnerische Punkte zu und kam wieder bis auf 68:73 heran. Ein letztes Mal spannend wurde es 80 Sekunden vor Schluss, als beim Stand von 79:83 nochmals Hoffnung in der Karlsruher Europahalle aufkeimte. Die Chance bliebe von den Löwen aber ungenutzt. So musste man sich mit 81:89 geschlagen geben.

Weitere Artikel

Basketballer PSK Lions unterliegen Crailsheim im Spitzenspiel

Sport
19 / 02 / 2018 / 13:04

Crailsheim/Karlsruhe (pm/vg) Den PS Karlsruhe Lions gelang gegen den Tabellenzweiten Crailsheim am Sonntagabend keine Überraschung. Die Basketballer aus Karlsruhe verloren die Partie mit 86:96. Aus dem Spielbericht der Lions: Am 23. Spieltag der ProA gelang es den PS Karlsruhe Lions (…)

Gequos mit 60:88-Niederlage im Kellerduell

Sport
18 / 02 / 2018 / 22:01

Coburg/Karlsruhe (pm/vg) Im Kellerduell gegen den BBC Coburg mussten die KIT SC Gequos eine herbe Niederlage einstecken. Sie verloren mit 60:88. Damit haben es die Basketballer verpasst, ihre Ausgangssituation vor den Playdowns zu verbessern.  Aus dem Spielbericht der Gequos: Die (…)

Titel verteidigt: Karlsruher Boxer Vincent Feigenbutz siegt durch technischen K.O.

Sport
18 / 02 / 2018 / 09:06

Ludwigsburg/Karlsruhe (pm/vg) Der Karlsruher Boxer Vincent Feigenbutz hat am Samstagabend in Ludwigsburg gegen Herausforderer Ryno Liebenberg durch technischen K.O. gewonnen.  Wie "Team Sauerland" schon im Vorfeld mitteilte, könnte die Karriere des 12 Jahre älteren Feigenbutz-Gegners nach einer Niederlage - zumindest (…)

Auswärtswochenende für Teams aus der Region

Sport
16 / 02 / 2018 / 21:20

Karlsruhe (vg) Gleich drei Teams müssen am Wochenende auswärts ran: Der Karlsruher SC beim Hallescher FC, die Volleyballer des SSC Karlsruhe beim SV Schwaig und die PSK Lions in der Basketballliga ProA gegen die Crailsheim Merlins. Sehen Sie hier die (…)