Silvesterfeuerwerk: Autos kaum gefährdet

30 / 12 / 2013 / 10:30

München (pas/pm) Bei handelsüblichen Silvesterkrachern und -raketen braucht niemand Angst um sein Gefährt haben, sie hinterlassen kaum Spuren auf dem Lack. Diese beruhigenden Worte geben die Experten vom TÜV Süd allen Autobesitzern mit in die lauteste Nacht des Jahres.

„Legales Feuerwerk verursacht bei richtiger Anwendung kaum Schäden“, sagt Norbert Ollek vom Auto-Pflege-Zentrum (APZ) des TÜV Süd. Völlig sicher steht ein Fahrzeug natürlich in einer Garage. Auch Parken unter Bäumen bietet eine gewisse Sicherheit. Auch eine Schneedecke über Scheiben und Blech ist von Vorteil. Besonders empfindliche Fahrzeuge wie Cabrios sollten mit einer Schutzhülle abgedeckt werden, so der Experte. Die Brandgefahr ist ohnehin eher gering. Selbst unter Autos geworfene Böller haben nicht genug Zündenergie, um beispielsweise einen Tank zur Explosion zu bringen.

Für Böllerfreunde gelten recht einfache Regeln: Niemals vom Dach oder von anderen Autoteilen aus starten. Der heiße Funkenflug ist ungleich schädlicher als die Aufschläge ausgebrannter Teile.

Weitere Artikel

Pforzheim: Großer Schaden nach Brand in Mehrfamilienhaus

Blaulicht
03 / 10 / 2019 / 12:22

Pforzheim (pol/ms) Bei einem Brand in einem Pforzheimer Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zum Donnerstag mutmaßlich ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer kurz nach Mitternacht im Keller des Mehrfamilienhauses aus. Zwei Bewohner wurden (…)

Pendlerparkplatz: Baden-Baden bittet zur Kasse

Panorama
18 / 09 / 2019 / 20:21

Baden-Baden (mw) Bereits vergangene Woche haben wir über die Parkplatzprobleme im Umfeld des Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden berichtet. Auch die Stadt Baden-Baden ist davon betroffen. Genauer gesagt die beiden Park-and-Ride-Parkplätze Oos West und Oos Süd. Diese wurden zuletzt saniert und befestigt - (…)

Fahrzeuge in Brand gesteckt

Blaulicht
01 / 08 / 2019 / 20:32

Neuenbürg (pol/mw) Unbekannte sollen in der Nacht auf Donnerstag in Neuenbürg zwei Fahrzeuge in Brand gesteckt haben. Ein Feuer an einem dritten Fahrzeug konnte noch rechtzeitig gelöscht werden, so die Polizei. Der entstandene Sachschaden belaufe sich, nach Polizeiangaben auf, 50.000 (…)

Löscharbeiten in Graben nach vier Tagen zu Ende

Blaulicht
19 / 07 / 2019 / 12:51

Graben-Neudorf (pm/pas) Die Lösch- und Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Brand mehreren Scheunen in Graben sind kurz vor dem Abschluss. Das teilt die Freiwillige Feuerwehr Graben-Neudorf am Mittag mit. Man rechne damit, dass am Nachmittag alles erledigt sei. Nach dem Brand (…)