Blaulicht

Sperrung der Durlacher Allee: Rucksack war verantwortlich

07 / 12 / 2017 / 09:16

Karlsruhe (pol/ms) Die Durlacher Allee war gestern Abend zwischen der Abfahrt Dornwaldsiedlung und Stachus-Kreuzung aufgrund eines verdächtigen Gegenstandes für rund zwei Stunden gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, wurde in einer Unterführung ein Rucksack gefunden. An ihm waren Kabel angebracht. 

Nachdem ein angefordertes Entschärfer-Team des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg den Gegenstand untersucht hatte, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Vollsperrung der Durlacher Allee zwischen 21.45 und 23.45 Uhr führte zu geringen Behinderungen des Individualverkehrs.

Weitere Artikel

2.000 Euro Schaden: Täter erbeuten ein Energy Drink

Blaulicht
23 / 02 / 2018 / 12:30

Karlsruhe-Rüppurr (pol/ms) Unbekannte haben heute Nacht in Karlsruhe-Rüppurr drei Autos aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, erbeuteten die Täter ein Energy Drink im Wert von etwa zwei Euro. Im Vergleich: Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.  Das Energy Drink (…)

Handtasche weg: Rentnerin fällt Trickdiebin zum Opfer

Blaulicht
23 / 02 / 2018 / 10:59

Karlsruhe (pol/ms) Eine 83 Jahre alte Frau ist am Mittwoch in Karlsruhe auf eine Trickdiebin hereingefallen. Wie die Polizei mitteilte, gab die Unbekannte vor von der "Volkswohung" zu kommen und gelangte so in die Wohnung. Dort klaute sie die Handtasche (…)

Unbekannter greift 15-Jährige an

Blaulicht
22 / 02 / 2018 / 19:14

Karlsruhe (pol/da) Nach einem Angriff auf ein 15-jähriges Mädchen in Karlsruhe ermittelt nun die Polizei. Wie die Beamten mitteilten, gab die Jugendliche an, am Mittwochabend von einem Unbekannten festgehalten worden zu sein. Als weitere Passanten dazu kamen, ließ er sie (…)

Reste einer Stabbrandbombe in Pforzheim gefunden

Blaulicht
22 / 02 / 2018 / 17:58

Pforzheim (pol/ms) Bauarbeiter haben heute Mittag in Pforzheim Reste einer Stabbrandbombe gefunden. Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der Fundort zwischen dem Rathaus und der Stadtbibliothek. Die Polizei konnte aber schnell Entwarnung geben.  Bei den gefundenen Bombenteilen handelte es sich (…)