Stattbad: Projekt macht digitales Eintauchen ins alte “Emma” möglich

03 / 05 / 2019 / 16:53

Pforzheim (pm/ame) Für Badegäste ist die alte Männerschwimmhalle des ehemaligen Emma-Jaeger-Bades in Pforzheim seit 2011 geschlossen. Dank des Projektes “Stattbad. Virtueller Projektraum im alten Emma-Jaeger-Bad” kann man nun jedoch digital in die Schwimmhalle eintauchen.

Das Unternehmen “Raumgang” mit Sitz im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim präsentiert im Rahmen von “ALFONS & EMMA. Quartiersfest an der Enz” am 12. Mai einen hochauflösenden 360-Grad-Rundgang durch die Jugendstil-Schwimmhalle, in den die Ausstellung “Betrachtung und Widerstreit” integriert ist.

Die Jugendstilschwimmhalle wurde als Teil des Emma-Jaeger-Bades im Jahr 1911 eröffnet und war bis 2011 in Betrieb. Nach der Schließung des Bades wurde ein Teil zum Kreativzentrum umgebaut, das 2014 eröffnet wurde. Die alte Schwimmhalle ist jedoch seitdem für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich. Matthias Lüben, der mit seiner Firma Raumgang unter anderem virtuelle Rundgänge von historischen Gebäuden erstellt, möchte dies nun ändern: “Mit dem Stattbad möchten wir nicht nur die alte Schwimmhalle wieder für die Öffentlichkeit sichtbar machen, sondern gleichzeitig Künstlern und Designern die Möglichkeit geben, sich digital in einer besonderen Art und Weise zu präsentieren”, erklärt Matthias Lüben.

Daher lud Matthias Lüben den Künstler Thomas Olze ein, eine Ausstellung mit Pforzheimer Künstlern für die Schwimmhalle zu konzipieren, die nun in dem virtuellen Rundgang zu sehen ist. Am Bildschirm oder mit der VR-Brille können die Nutzer nun durch das Schwimmbecken der Jugendstilhalle spazieren. In den kleinen Umkleidekabinen um das Becken herum können die Betrachter Werke von Stefan Pflüger, Thomas Olze und Alfred Müller entdecken, weitere Werke von Thomas Olze, Stefan Pflüger sowie von Iris Caren von Württemberg werden an den Außenwänden der Schwimmhalle präsentiert.

Der Öffentlichkeit wird die Ausstellung im Rahmen des Quartiersfestes am 12. Mai 2019 von 11 bis 18 Uhr im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim präsentiert, dem Publikum werden hier auch VR-Brillen zur Betrachtung zur Verfügung gestellt. Im Anschluss wird der Rundgang mit Ausstellung hier abrufbar sein.

Weitere Artikel

Mit Insektiziden gegen Eichenprozessionsspinner

Panorama
23 / 05 / 2019 / 20:29

Pforzheim (lk) Kitzeln, Juckreiz, Ausschlag bis hin zu Atemnot. Der Eichenprozessionsspinner sorgte letzten Freitag und diesen Montag in zwei Schulen in Bretten für Aufregung. Etwa 60 Schüler bekamen allergische Reaktionen, die durch die Brandhaare der Raupen ausgelöst werden. Um die (…)

27-Jähriger bedroht Freundin mit Messer

Blaulicht
23 / 05 / 2019 / 10:22

Pforzheim (pol/pas) Am späten Mittwochabend hat in Pforzheim ein 27-Jähriger seine 18 Jahre alte Freundin mit einem Messer bedroht. Die beiden sollen sich zuvor gestritten haben, so die Polizei. Die junge Frau flüchtete, der Mann wurde wenig später von der (…)

Aquaplaning sorgt für Unfall

Blaulicht
21 / 05 / 2019 / 15:54

Pforzheim (pol/et) Ein 33-jähriger Autofahrer schleuderte am Dienstag auf der A8 bei Pforzheim gegen Leitplanken. Gegen 0:50 Uhr verlor der Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Grund für den Unfall sei Aquaplaning,  fehlende Reifenprofiltiefe und möglicherweise leichte (…)