Politik

Stehen statt Sitzen – FÜR Karlsruhe mit Vorschlag zum Wildpark-Umbau

07 / 05 / 2019 / 14:36

Karlsruhe (pm/pas) Kein Problem mit der Lizenz, Sparen beim Stadionumbau und bei der Bauzeit – all das ist möglich, glaubt die Wählergemeinschaft “FÜR Karlsruhe”. Sie schlägt vor, Teile des unteren Bereichs der Wildpark-Haupttribüne vorläufig in Stehplätze umzuwandeln. Dadurch könne man auf den Bau einer provisorischen Südtribüne verzichten und es seien alle Plätze im Stadion überdacht. Damit erfülle der Verein die Lizenzstatuten der DFL und die Stadt könne “ganz nebenbei” noch sparen.

Trotz der Kosten für die Umgestaltungsmaßnahmen lohne sich das Ganze, rechnet “FÜR Karlsruhe” vor. Die Kosten für Zwischenpodeste, die Abtrennung der Gästefans, eine Entschädigung für Einnahmeausfälle des KSC sowie Schadensersatzforderungen für die bereits bestellte Südtribüne lägen rund 700.000 Euro unter den Einsparungen, so die Wählergemeinschaft. Außerdem könne der KSC durch den beschleunigten Bau mit einer früheren Fertigstellung rechnen. Die Wählervereinigung hat nach eigenen Angaben bereits mit Vertretern der Stadt als auch des Vereins gesprochen. Man sei zuversichtlich, dass der Vorschlag noch umsetzbar sei.

Weitere Artikel

Jubiläumsturnier beim Karlsruher SC

KSC
15 / 07 / 2019 / 19:00

Karlsruhe (mw) Zum 125-jährigen Vereinsjubiläum lud der KSC zum Blitzturnier ein. Mit Sturm Graz und Hertha BSC Berlin waren zwei befreundete Vereine zu Gast, um das Jubiläum gebührend zu Feiern. Die Highlights der Spiele und was sich neben dem Platz (…)

KSC vergibt erneut Sitzschalen aus dem Wildparkstadion

KSC
15 / 07 / 2019 / 17:10

Karlsruhe (et) KSC-Fans können am Sonntag, den 4. August, ein Erinnerungsstück aus dem Wildparkstadion mitnehmen. Gegen eine Spende kann eine Person bis zu vier Sitzschalen aus den Zuschauertribünen abmontieren.   Im Rahmen der Baumaßnahmen im Stadion fällt im August die sogenannte Gegengerade. (…)

Markus Miller - vom Fanliebling zum Torwarttrainer

KSC
28 / 06 / 2019 / 18:51

Karlsruhe (mw) Markus Miller stand sieben Jahre lang im Tor des Karlsruher SC. Danach wechselte er zu Hannover 96. Jetzt ist er wieder im Wildpark angekommen, allerings mit neuer Funktion.

KSC vor der Ausgliederung? Vereinsmitglieder stimmen am Samstag ab

KSC
24 / 06 / 2019 / 16:54

Karlsruhe (ame) Mit dem heutigen Montag startet für den Karlsruher SC eine bedeutende Woche. Denn dort richten sich die Blicke auf die anstehende außerordentliche Mitgliederversammlung am Samstag und dem einen Tagesordnungspunkt - die Abstimmung über die Ausgliederung. Der Verein möchte (…)