Schwarzbuch 2018: Steuerverschwendung in Pfinztal und Malsch

07 / 11 / 2018 / 17:54

Pfinztal/Malsch (ms) Ein Küchengerät, von dem man gedacht hat, dass man es unbedingt braucht. Eine schrille Jacke, für die es bestimmt irgendwann mal eine Möglichkeit ergibt, sie anzuziehen. Jeder von uns hat bestimmt ein bis zwei Fehlkäufe zuhause. Im Nachhinein schade, aber nicht weiter schlimm. Wenn eine Stadt oder ein Landkreis aber eine solche Fehlinvestition tätigt, kann das weitaus größere Konsequenzen haben. Im sogenannten Schwarzbuch 2018 werden Fälle aufgelistet, bei denen Steuergelder in hohem Maße verschwendet wurden. Das ist dann nicht nur schade, sondern verursacht in manchen Fällen Verluste über mehrere hundert Tausend Euro oder mehr. Auch zwei solcher Fehlinvestitionen im Raum Karlsruhe sind im aktuellen Schwarzbuch zu finden.

Weitere Artikel

"Digitaler Tatortreiniger" - Pilotprojekt Cyberwehr nimmt Form an

Wirtschaft
16 / 11 / 2018 / 20:42

Karlsruhe (vg) Die Aktion "Digitalisierung: Läuft!" soll auf das Thema Digitalisierung aufmerksam machen. Digitalisierungsminister Thomas Strobl hat gemeinsam mit der Laufgruppe in diesem Rahmen bereits drei Stationen angelaufen: Stuttgart und Kehl. Die dritte Etappe von "Digitalisierung: Läuft" führte die Teilnehmer (…)

Birkenfeld: Weihnachten im Schuhkarton

Panorama
16 / 11 / 2018 / 20:40

Birkenfeld (ks) Kleidung, Spielsachen und Süßigkeiten all das wird in einen weihnachtlich beklebten Schuhkarton gepackt und an Kinder in Ländern geschickt, die sonst zu Weihnachten keine Geschenke bekommen. Das ist die Idee hinter Weihnachten im Schuhkarton. Mitmachen kann jeder im (…)