Blaulicht

Stutensee: Carport geht in Flammen auf – 100.000 Euro Sachschaden

21 / 07 / 2019 / 20:30

Stutensee (pol/amf) In der Theodor-Fontane-Straße im Stutenseer Stadtteil Friedrichstal ist aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Sonntagmittag ein Carport in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr stand der direkt an einer Doppelhaushälfte angebaute Carport, der eher als Werkstatt diente, bereits in Vollbrand und das Feuer hatte schon teilweise auf die Hausfassade des Doppelhauses übergegriffen.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit über 70 Einsatzkräften aus allen Abteilungen und konnte das tatsächliche Übergreifen des Feuers auf die Wohnung des Hauses verhindern, obwohl bereits Fensterscheiben daran geborsten waren. Das Brandgeschehen verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro, auch weil Rauch in die Doppelhaushälfte zog und Ruß sich niederschlug. Personen wurden nicht verletzt.

Weitere Artikel

Hoher Sachschaden bei Brand eines Reihenhauses in Pforzheim

Blaulicht
09 / 08 / 2020 / 13:34

Pforzheim (pm/ck) Wie das Polizeipräsidium Pforzheim vermeldet, teilten am frühen Sonntagmorgen gg. 02.12 Uhr mehrere Anrufer dem Führungs- und Lagezentrum einen Gebäudebrand in Pforzheim-Maihälden mit. Die eingetroffenen Einsatzkräfte stellten einen Vollbrand eines Reiheneckhauses fest. Eine Bewohnerin des Hauses, die sich (…)

Tödlicher Unfall auf A5 bei Bühl

Blaulicht
09 / 08 / 2020 / 07:17

Unzhurst (pm/ck) Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilt, kam es am Samstag kurz nach 19.00 Uhr auf der BAB 5 in Höhe Unzhurst zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus dem Großraum Koblenz, war mit seiner Familie auf dem Nachhauseweg, (…)

Raubüberfall auf Ladengeschäft - Polizei sucht Zeugen

Blaulicht
07 / 08 / 2020 / 22:30

Karlsbad-Langensteinbach (pol/mcs) Am Freitag, den 07.08.2020, kurz vor 17.00 Uhr, hat ein unbekannter Täter ein Ladengeschäft in der Hirtenstraße in Karlsbad-Langensteinbach betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe habe der Räuber von der Angestellten mit den Worten: "Geld her, Geld her oder ich (…)