KSC

Sven Müller wechselt vom 1. FC Köln zum KSC

28 / 05 / 2018 / 14:39

Köln/Karlsruhe (pm/da) Der 22 Jahre alte Keeper Sven Müller wechselt zum 1. Juli vom 1. FC Köln zum Karlsruher SC. ,,Sven ist ein großes Torhütertalent und wir sind zuversichtlich, dass er bei uns im Torhüterteam unter Kai Rabe erfolgreich die nächsten Schritte gehen wird”, sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Der Vertrag des 22-Jährigen gilt bis zum 30. Juni 2021.

Müller absolvierte nach Angaben des Karlsruher SC bisher 54 Partien in der Regionalliga West. Er kam darüber hinaus bereits im Profiteam des 1. FC Köln zu je einem Einsatz in der Bundesliga und im DFB-Pokal. ,,Der Verein hat sich sehr um mich bemüht. Und in den Gesprächen mit Oliver Kreuzer und Alois Schwartz habe ich sehr schnell gemerkt, dass es menschlich und sportlich passt”, äußerte sich Müller nach der Vertragsunterzeichnung. ,,Ich will mich hier weiterentwickeln und so gut es geht zum Erfolg der Mannschaft beitragen.”

Weitere Artikel

KSC nur im Elfmeterschießen zu schlagen

KSC
13 / 07 / 2019 / 18:50

Karlsruhe (lp) Zum 125-jährigen Vereinsjubiläum hat der Karlsruher SC die beiden Mannschaften aus Graz und Berlin zu einem Blitzturnier eingeladen. Die Hertha aus Berlin konnte nach einem 1:0 Erfolg gegen Sturm Graz und einem Sieg im Elfmeterschießen gegen den KSC (…)

Markus Miller - vom Fanliebling zum Torwarttrainer

KSC
28 / 06 / 2019 / 18:51

Karlsruhe (mw) Markus Miller stand sieben Jahre lang im Tor des Karlsruher SC. Danach wechselte er zu Hannover 96. Jetzt ist er wieder im Wildpark angekommen, allerings mit neuer Funktion.

KSC Trainingsauftakt

KSC
24 / 06 / 2019 / 18:46

Karlsruhe (mw) Vor knapp einem Monat hat der KSC sein letztes Spiel bestritten. Nach dem 5:3 Sieg über Waldhof Mannheim ging es für die Spieler erst einmal in den Urlaub. Von Entspannung in Miami bis zum Partyurlaub auf Mallorca oder (…)

Wer schaut die Frauen Fußball-WM?

Panorama
21 / 06 / 2019 / 17:06

Karlsruhe (lb) Aktuell läuft die Fußball Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft hat es als Gruppensieger ins Achtelfinale geschafft. Dort trifft die deutsche Frauen Mannschaft auf Nigeria. Wir haben bei den Karlsruhern nachgefragt, wer die Frauen Fußball-WM verfolgt.