Symposium zur Digitalen Sicherheit in Karlsruhe: Digitalisierung birgt Gefahren

29 / 11 / 2018 / 19:08

Karlsruhe (ms) Facebook, WhatsApp und andere Messenger-Dienste: Millionen Deutsche nutzen die Apps. Was viele nicht wissen, die Plattformen geben die persönlichen Daten der Nutzer oft für Werbezwecke weiter – für den Nutzer passiert das meist im Verborgenen. Ebenfalls anfangs im Verborgenen verlaufen oft Hacker-Angriffe. Die nehmen durch die fortschreitende Digitalisierung in den vergangenen Jahren immer weiter zu. Die Digitale Sicherheit ? eines der zentralen Themen beim 20. Symposium zur Digitalen Sicherheit heute im ZKM Karlsruhe. Eine konkretes Ereignis aus dem Jahr 2014 machte noch einmal deutlich wie verletzlich unsere Digitale Infrastruktur ist und wie einfach Hacker großen Schaden anrichten könnten.

Weitere Artikel

Enzkreis setzt auf Digitalisierung

Wirtschaft
16 / 01 / 2019 / 19:54

Pforzheim (laho) Die Zulassung für das neue Auto, den Führerschein beantragen oder Informationen aus dem Kreistag einsehen. Mancherorts ist dazu der Weg ins Rathaus unumgänglich. Immer mehr Städte und Gemeinden bieten ihren Bürgern jetzt die Möglichkeit, Behördengänge digital zu erledigen. (…)

Neues System für Karlsruher Kita-Portal

Wirtschaft
15 / 01 / 2019 / 18:04

Karlsruhe (laho) Seit fünf Jahren werden Betreuungsplätze für Kinder im Vorschulalter in der Stadt Karlsruhe über ein onlinebasiertes Anmeldesystem vergeben. Die bisherige Software smartKiTA wird ab heute durch das Produkt webKITA abgelöst. Auf den ersten Blick keine große Sache – (…)

Deutsch-französische Beziehung im Fokus: IHK feiert Neujahrsempfang

Wirtschaft
14 / 01 / 2019 / 17:41

Karlsruhe (ame) Die Digitalisierung mit all ihren Facetten – längst ein globaler Prozess. Mit Herausforderungen, aber auch vielen Chancen. Deutschland und Frankreich setzen sich seit Jahren gemeinsam dafür ein, dass Europa diese bestmöglich nutzt. Die beiden Industrieländer arbeiten unter anderem (…)

Basis-Energieberatung seit diesem Jahr kostenlos

Wirtschaft
10 / 01 / 2019 / 17:44

Karlsruhe (laho/pm) Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg berät seit dem 1. Januar 2019 kostenlos in allen Beratungsstellen. Auch den „Basis-Check“ führen die Berater ab diesem Jahr ohne Zuzahlung beim Verbraucher zu Hause durch. Beim „Basis-Check“ erhalten Mieter und Haus- oder (…)