Talk im Schlachthof – Das Duell: Mindestlohn und Grundeinkommen – das Sozialsystem der Zukunft

21 / 05 / 2018 / 10:48

Region (da) Jeder 20. in Karlsruhe kann laut Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt nicht von seinem Gehalt leben und muss mit Hartz IV aufstocken. Und das, obwohl die Technologieregion wirtschaftlich gut da steht. Erst vor kurzem protestierte die Karlsruherin Sandra Schlensog gegen die Aussage von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Hartz IV bedeute nicht Armut.

Hartz IV, Mindestlohn, Grundeinkommen und Rente – wie könnte ein Sozialsystem der Zukunft aussehen? Unser Thema heute bei Talk im Schlachthof mit Parsa Marvi (SPD) und Nicole Büttner-Thiel (FDP).

Weitere Artikel

Moscheebau erst Anfang 2019?

Panorama
15 / 06 / 2018 / 16:44

Karlsruhe (da) Der Bau der neuen Karlsruher Ditib-Moschee könnte sich bis Anfang nächsten Jahres verzögern. Einem Bericht des SWR zufolge sind die Gründe dafür notwendige Änderungen im Bauplan und die noch nicht gesicherte Finanzierung. Demnach muss Ditib das Minarett auf (…)

Aus "GfK" wird "FÜR Karlsruhe"

Politik
05 / 06 / 2018 / 07:34

Karlsruhe (pm/ame) Die Wählergemeinschaft GfK mit den Stadträten Friedemann Kalmbach und Eduardo Mossuto hat einen neuen Namen: FÜR Karlsruhe. Außerdem hat die "FÜR Karlsruhe" ein klares Profil bekommen, wie die Gemeinschaft in einer Pressemeldung mitteilt. Der Veränderung zur "FÜR Karlsruhe" (…)

CDU-Antrag abgelehnt: Karlsruhe bekommt keinen Jugendgemeinderat

Politik
16 / 05 / 2018 / 14:58

Karlsruhe/Pforzheim (amf) Ein gewisses Maß an Lebenserfahrung ist auch in der politischen Tätigkeit oftmals von Vorteil ? dass der Altersdurchschnitt im Karlsruher Gemeinderat im oberen Bereich liegt, muss per se also kein schlechtes Zeichen sein. Knifflig wird es dann, wenn (…)

Europawahl: Nicole Büttner-Thiel kandidiert für FDP

Politik
09 / 05 / 2018 / 09:31

Landkreis Karlsruhe/Weingarten (pm/ame) Nicole Büttner-Thiel wird für die Freien Demokraten im Landkreis Karlsruhe in den Europawahlkampf ziehen. Nachdem die 33-jährige Unternehmerin aus Karlsbad-Langensteinbach bereits im Februar durch den Kreisvorstand nominiert wurde, haben nun auch die Parteimitglieder den Vorschlag mit einem (…)