Unterhaltung

Terence Hill in Karlsruhe “Zwei Fäuste kehren zurück”

28 / 08 / 2018 / 15:01

Karlsruhe (vg) Terence Hill zu Besuch in Karlsruhe: Über 2.000 Fans kamen gestern zum Kino in den Hof des Schloss Gottesaue um den Kinostar zu sehen.

Der mittlerweile 79-Jährige stand der Menge nur recht kurz – rund 20 Minuten zur Verfügung.  Diese genossen die zahlreichen angereisten Fans aber dafür umso mehr. Der Schlosshof war am Montagabend bis auf den letzten Platz besetzt. Bei seinem Besuch in der Fächerstadt stellte Terence Hill seinen neuen Film “Mein Name ist Somebody – zwei Fäuste kehren zurück” vor, der an seine einstigen Erfolge wie “Vier Fäuste für ein Halleluja” erinnert.

Seine kurze Rede hielt er komplett auf Deutsch, das er sehr gut beherrscht. Hills Bruder hatte sieben Jahre lang in Karlsruhe als Lehrer gearbeitet.

Er erzählte auch von seinem bereits verstorbenen Freund und Leinwand-Kollegen Bud Spencer. Die beiden Männer lernten sich damals bei Dreharbeiten kennen – beide spielten Tiere. Aus den flapsigen Sprüchen vom Anfang habe sich dann eine tiefe Freundschaft entwickelt, so Hill, die weit über die berufliche Beziehung hinausging. Bud Spencer sei wie ein Bruder für ihn gewesen.

Der 79-jährige Kinostar freute sich darüber, dass er beim Abschluss seiner Premierentour gerade in Karlsruhe landete. Er komme immer wieder gerne zurück, habe noch Verwandte in Ludwigsburg. Der Film “Mein Name ist Somebody – zwei Fäuste kehren zurück” wurde anschließend im Openair-Kino Schloss Gottesaue gezeigt.

Weitere Artikel

Karlsruher Polizei setzt auf Bodycam

Panorama
19 / 03 / 2019 / 15:06

Karlsruhe (pol/laho) Ab sofort werden Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit sogenannten Bodycams unterwegs sein. Die Polizisten tragen dabei kleine Kameras auf der Schulter. Durch die Bodycams erwartet die Polizei laut Pressemitteilung einen deutlichen Rückgang auf einschreitende Polizeistreifen. Durch bisherige Erfahrungen (…)

Baden TV Aktuell - Montag

Baden TV Aktuell
18 / 03 / 2019 / 18:58

Region (red) Die nachrichten des Tages mit Vanessa Graf und diesen Themen:Unterschriftensammlung gegen Innenstadt-Ost - Ehemaliger KSC Stürmer Edmond Kapllani im Interview - Dynamische Anzeigetafeln für Radfahrer sollen Fußgängerzone sicherer machen.  

Dynamische Radweganzeigen sollen Radverkehr besser lenken

Wirtschaft
18 / 03 / 2019 / 18:53

Karlsruhe (laho) Was das Fußgängerzone-Schild bedeutet, wissen womöglich die meisten. Trotzdem rasen zahlreiche Radfahrer durch die Fußgängerzone um den Ludwigsplatz. Mit Hilfe dynamischer Anzeigen soll der Radverkehr in Zukunft besser gelenkt werden - Radfahrer zum rücksichtsvollen Fahren animieren. Die Anzeigen (…)

Von der Bundesliga in die Oberliga

Sport
18 / 03 / 2019 / 17:26

Karlsruhe (mw) 2007 feierte der Karlsruher SC den bis dato letzten Aufstieg ins Oberhaus. Einer, der maßgeblich beteiligt war am damaligen Erfolg: Stürmer Edmond Kapllani. 17 Tore hat er in der Aufstiegs-Saison für den KSC geschossen. Der mittlerweile 36-Jährige ist (…)