Panorama

Tier tappt in Fotofalle: Wolf in Bühler Stadtwald nachgewiesen

02 / 05 / 2019 / 15:00

Bühl (pm/ms) Im Bühler Stadtwald wurde erstmals ein Wolf nachgewiesen. Nach Angaben der Stadt, tappte das Tier Ende April in eine Fotofalle im Altschweierer Wald zwischen Hundseck und Unterstmatt. Mittlerweile hat die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) der Stadt bestätigt, dass es sich bei dem fotografierten Tier tatsächlich um einen Wolf handelt. 

Vermutlich handelt es sich um den Rüden mit dem offiziellen Kürzel „GW 852m“, der bereits wiederholt im Nordschwarzwald gesehen wurde. Er wäre damit über die Bergkuppe Richtung Rheintal vorgestoßen. Tierhalter können sich laut Stadt bei der FVA melden, um Notfall-Zäune auszuleihen und ihre Tiere zu schützen.

Foto: Stadt Bühl

Weitere Artikel

Online-Gottesdienst in St. Stephan

Ökumenische Online-Gottesdienste für die Stadt
30 / 03 / 2020 / 19:15

Karlsruhe (lp) In einem ökumenischen Live-Gottesdienst feiern die Stadtdekane der beiden großen christlichen Kirchen, Hubert Streckert und Dr. Thomas Schalla, während der Corona-Krise gemeinsam Gottesdienst. Bis Ostern sollen drei weiteren ökumenische Gottesdiensten, wenn auch nur an den Bildschirmen, stattfinden.

Baden TV Aktuell - Montag

Baden TV Aktuell
30 / 03 / 2020 / 19:12

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Andreas Eisinger und unter anderem diesen Themen: Corona-Angst in Pflegeheimen der Region: 36 Corona-Infizierte in Seniorenzentren in Stutensee, Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephan und Fitnessübungen für die Corona-Zeit.

Corona- Fälle in Seniorenzentren

Corona-Pandemie
30 / 03 / 2020 / 15:36

Karlsruhe (pm/mcs) Der Landkreis Karlsruhe und die Stadt Stutensee informieren über die Situation in zwei Seniorenzentren in Stutensee. Aktuell gibt es 40 bestätigte Fälle, davon 36 in Pflegeeinrichtungen. Im Landkreis Karlsruhe sind derzeit 365 COVID-19-Fälle bestätigt, davon 40 in Stutensee. Der (…)