Tierwohl-Label soll Nutztiere schützen

07 / 02 / 2019 / 06:53

Walzbachtal (red) Das Tierwohl-Label soll Verbrauchern dabei helfen, die Bedingungen der Haltung, des Transports und der Schlachtung der Tiere besser zu beurteilen. 

Bio-Siegel, Umwelt-Siegel, Fairtrade-Label oder Tierschutz-geprüft-Aufkleber. Kennzeichnungen, die für Verbraucher eigentlich mehr Übersicht schaffen sollen, verwirren oft nur. Dabei wird das Interesse an Herkunft und Qualität der Lebensmittel immer größer. Was aber eigentlich jedem klar sein müsste: Bei Hackfleisch für 99 Cent hatte das Tier wohl eher kein glückliches Leben auf der Weide. Wie genau Rind, Schwein und Huhn vor der Schlachtbank gelebt haben, sollen Verbraucher jetzt über das neue Tierwohl-Label klar nachvollziehen können. Erstmal betrifft das aber nur Schweinefleisch.

Weitere Artikel

Gleich mehrere Anzeigen nach Kontrolle

Blaulicht
10 / 12 / 2018 / 11:11

Sinzheim (pol/ij) Die Polizei kontrollierte am frühen Montagmorgen einen 23-jährigen Autofahrer in der Weinbergstraße in Sinzheim. Nun muss der junge Mann mit mehreren Strafanzeigen rechnen. Wie die Polizei mitteilt, stellte sich durch einen Urintest heraus, dass der Mann unter dem (…)

Unfallflucht auf der Südtangente: Verursacher gefasst

Blaulicht
26 / 09 / 2016 / 12:26

Karlsruhe (pol) Nach einem Unfall mit sechs Verletzten auf der Südtangente am Sonntagmorgen war der Verursacher vom Unfallort geflüchtet. Dank eines verlorenen Kennzeichens konnte der Vorfall aber rasch geklärt werden. Dank eines vom Verursacher verlorenen Kennzeichens konnte die Polizei am (…)

Autofahrerin schleift Fußgängerin einige Meter mit

Blaulicht
02 / 11 / 2014 / 19:58

Rastatt (pol) Eine 62-jährige Fußgängerin ging am Samstag gegen 14.00 Uhr auf dem für den Fahrzeugverkehr gesperrten Verbindungsweg zwischen der Oberwaldstraße Straße und dem Westring als sich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit näherte. Durch Handzeichen versuchte die Frau die Autofahrerin zu einer langsameren Fahrweise (…)

Unfall mit nicht versichertem Roller

Blaulicht
17 / 05 / 2014 / 17:21

Seenach (pol) Ziemliches Pech hatte am Freitag gegen 19.30 Uhr ein 32-jähriger Rollerfahrer, der mit seinem Zweirad in Seebach die „Sommerseite“ talwärts befuhr. Im Bereich einer scharfen Rechtskurve kam ihm auf seiner Fahrspur ein schwarzer Kleinwagen entgegen, weshalb er nach rechts ausweichen musste und (…)