Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall: Geisterfahrer stirbt auf A5

08 / 12 / 2018 / 10:40

Karlsruhe (pol/bs) Gegen 2.30 Uhr ereignete sich auf der A5 zwischen Karlsruhe-Süd und Karlsruhe-Mitte ein, durch einen Falschfahrer ausgelösten, Verkehrsunfall bei dem der Fahrer selbst ums Leben kam.

Der 31-jährige aus Rastatt stammende “Geisterfahrer” befuhr laut Angaben der Polizei die A5 an der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd auf der Fahrbahn in Richtung Basel, bog dort allerdings nach Norden ab. Auf Höhe der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte ereignete sich der Unfall dann auf dem mittleren Fahrstreifen. Der Falschfahrer stieß mit seinem Wagen frontal mit dem Audi einer 33-Jährigen aus dem Raum Groß-Gerau zusammen, die zu dem Zeitpunkt einen LKW überholte und den Geisterfahrer übersah.

Der Unfallverursacher wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die 33-Jährige wurde ebenfalls verletzt. Weswegen der Geisterfahrer die Autobahn in die falsche Richtung befuhr ist nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf ungefähr 20.000€ geschätzt. Die Polizei sperrte die A5 bis 5.30 Uhr in Richtung Süden komplett, so dass der Verkehr örtlich umgeleitet werden musste.

Weitere Artikel

Frontalzusammenstoß: Eine Person stirbt bei Unfall im Albtal

Blaulicht
18 / 06 / 2019 / 21:27

Karlsbad (pol/laho) Am Dienstagabend kam es auf der Albtalquerspange zu einem tödlichen Unfall. Dabei stieß eine 29-Jährige von der Albtalstrecke aus kommend mit einem Kleintransporter frontal zusammen. Die Frau erlitt noch am Unfallort ihren Verletzungen. Die 29-Jährige kam aus bislang (…)

Wohnungsbesitzer erwischt Tatverdächtige bei Einbruch

Blaulicht
18 / 06 / 2019 / 21:15

Karlsruhe (pol/laho) Zwei Männer wurden bei einem versuchten Wohnungseinbruch in der Karlsruher Südweststadt auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen. Gegen 16.30 Uhr versuchten die beiden Männer die Wohnungstür mit einem Hebelwerkzeug zu öffnen. Der Wohnungsbesitzer jedoch bemerkte (…)

Von Straßenbahn erfasst: Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
18 / 06 / 2019 / 13:59

Karlsruhe (pol/ame) Eine 32-jährige Radfahrerin will einen Gleiskörper in der Kaiserstraße überqueren und übersieht eine Straßenbahn. Sie wird von der Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt.  Eine Radfahrerin kollidierte am Dienstagmorgen in der Kaiserstraße mit einer Straßenbahn und zog sich lebensgefährliche (…)