Blaulicht

Tödliches Unglück in Karlsruhe: 38-Jähriger von Zug erfasst

10 / 08 / 2018 / 10:32

Karlsruhe (pol/ms) In der Nacht zum Donnerstag ist ein 38-Jähriger in Karlsruhe tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann im Bereich der Bahngleise nahe der Durlacher Allee unterwegs, als ihn ein Zug erfasste. Ein Suizid wird von der Polizei ausgeschlossen. 

Der 38-Jährige war zu Fuß am rechten Rand der Schienen unterwegs, als er von dem von hinten nahenden Zug erfasst und von den Gleisen geschleudert wurde. Er zog sich hierbei tödliche Verletzungen zu. Der Zug befand sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 140 km/h auf der Fahrt von Karlsruhe nach Mannheim. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung, war es dem 47-jährigen Lokführer nicht möglich eine Kollision zu vermeiden. Die verunglückte Person war vermutlich auf dem Weg zu einem Bekannten.

Weitere Artikel

Rheinmünster: 56-Jähriger wird von Radlader überrollt und stirbt

Blaulicht
19 / 02 / 2019 / 19:17

Rheinmünster (pol/ms) Auf dem Betriebsgelände einer Firma des Baden Airparks ist heute Vormittag ein 56-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann von einem rückwärtsfahrenden Radlader erfasst und überrollt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.  Der 56-Jährige wurde gegen 7.30 (…)

"Trainsurfer" begeben sich am Karlsruher Hauptbahnhof in Lebensgefahr

Blaulicht
18 / 02 / 2019 / 15:32

Karlsruhe (pol/ms) Zwei noch unbekannte Personen sind am Sonntagnachmittag im Karlsruher Hauptbahnhof auf die zwischen Lok und Waggon befindlichen Puffer eines abfahrenden Zuges gesprungen. Das teilt die Polizei mit. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte den Lokführer der Regionalbahn (…)

Schömberg: 55-Jähriger im Streit mit Messer getötet

Blaulicht
18 / 02 / 2019 / 14:56

Schömberg-Langenbrand (pol/ms) Ein 61-jähriger Mann soll am Samstagabend seinen 55-jährigen Bekannten in Schömberg bei Pforzheim mit einem Messer getötet haben. Das teilen Staatsanwaltschaft und Polizei heute mit. Die Tat soll sich offenbar während eines Streits ereignet haben. Die genaueren Hintergründe sind (…)

Waghäusel: Vermisster 69-Jähriger tot aufgefunden

Blaulicht
18 / 02 / 2019 / 14:19

Oberhausen-Rheinhausen/Waghäusel (pol/ms) Forstarbeiter haben am Freitag im Wald bei Waghäusel-Wiesental die Leiche eines 69-jährigen Mannes gefunden. Wie die Polizei mitteilte, galt der Mann seit Ende März 2018 als vermisst. Ein Fremdverschulden schließen die Ermittler aus.  Laut Polizei, wurde der Mann seit (…)