Trickbetrug “aus Versehen” gescheitert

15 / 11 / 2013 / 15:13

Rheinstetten (pol) Eine 64-jährige Frau erhielt am Donnerstagnachmittag einen Anruf aus Litauen. Die Anruferin gab sich als Tochter der Frau aus und bat sie um 15.000 Euro. Angeblich hatte sie einen schweren Unfall verursacht, bei dem auch ein Kind verletzt worden sei.

Um der Tochter eine Haftstrafe zu ersparen, sollte die 64-jährige Frau so schnell wie möglich das Geld überweisen. Zum Glück stand diese so unter Schock, dass sie der Betrügerin ihre alte Handynummer gab und für diese nun nicht mehr erreichbar war. Als sich die echte Tochter wenig Zeit später bei der Frau meldete klärte sich alles auf. Die 64-jährige Frau erstattete noch am gleichen Tag Anzeige bei der Polizei.

 

Weitere Artikel

Polizei verhindert Schlimmeres: Bus mit völlig beschädigten Reifen gestoppt

Blaulicht
22 / 08 / 2019 / 15:31

Karlsruhe (pol/ms/jh) Bei einer Kontrolle am vergangenen Freitag am Busbahnhof Karlsruhe wurde ein Linienbus aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Bus fünf völlig beschädigte Reifen. Die wären früher oder später geplatzt.  Der Bus war Teil eines Linienverkehrs zwischen Brüssel (…)

Karlsruhe: 33-Jähriger von Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
22 / 08 / 2019 / 10:17

Karlsruhe (pol/ms/jh) Gestern Abend ist ein 33-Jähriger zwischen Grötzingen und Durlach von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das teilt die Polizei heute mit. Warum sich der Mann zum Unfallzeitpunkt auf den Gleisen aufhielt, ist noch unklar.  Laut Polizei (…)

Karambolage in Pforzheim: Zehn Verletzte bei Verkehrsunfall

Blaulicht
18 / 08 / 2019 / 19:37

Pforzheim (pol/da) Bei einem Verkehrsunfall in Pforzheim hat es heute zehn Verletzte gegeben. Dem Polizeibericht zufolge missachtete ein 66-jähriger Ford-Fahrer gegen 15.50 Uhr beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines entgegen kommenden Fahrers.  Der Unfall ereignete sich in Pforzheim an der Kreuzung (…)

Knapp verfehlt: Baum stürzt fast auf Radfahrer

Blaulicht
15 / 08 / 2019 / 15:18

Ettlingen (pol/da) Einen Schutzengel hatten eine 41-jährige Mutter und ihre 10-jährigen Zwillinge in Ettlingen am Mittwochnachmittag. Laut Polizei verfehlte ein entwurzelter Baum die Radfahrer nur knapp, nachdem er von einem Auto umgefahren worden war. Ein 46-jähriger Citroen-Fahrer verlor demnach gegen (…)