Überschlag in 30er-Zone

15 / 11 / 2013 / 08:10

Karlsruhe (pas) Ein 87-jähriger Autofahrer fand sich gestern Nachmittag in einer 30er-Zone in Neureut plötzlich mit seinem Pkw kopfüber auf der Straße wieder. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er war nach Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und stieß so unglücklich mit seinem rechten Vorderrad gegen das linke Hinterrad eines geparkten Autos, dass sich sein Fahrzeug überschlug.

Der 87-Jährige wurde von Zeugen aus seinem Fahrzeug befreit und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 18.000 Euro – am geparkten Auto allerdings nur auf rund 300.

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)