KSC
Bild: OpenRoadPR; Pixabay

Und wenn sie nicht gestorben sind…

25 / 10 / 2019 / 16:47

… dann streiten sie auch Morgen noch. So zumindest spielt es sich in den vergangenen Tagen und Wochen zwischen dem Karlsruher SC und der Stadt Karlsruhe ab.

Drei von vier Tribünen des alten Wildparkstadions sind bereits Geschichte. Die Anspannungen zwischen Bauträger und späterem Pächter scheinen vergangen. Am 13. September reicht dann der KSC vier einstweilige Verfügungen gegen die Stadt am Landgericht Karlsruhe ein. Es geht um Unterlagen, Kioskplanungen und dem KSC besonders wichtig, Betonstützen. 3:1 gewinnt der Verein vor Gericht, allerdings nicht beim Streitthema Stützen. Da es sich um ein Eilverfahren handelte, forderte der KSC die Herausgabe der Dokumente binnen zwei Wochen.

Ob Provokation oder ausführliche Beratschlagung ließ sich die Stadt genau diese zwei Wochen Zeit um gegen das vom Landgericht Karlsruhe gefällte Urteil in Berufung zu gehen. Einen Zusammenhang mit der zwischenzeitlichen Wiederwahl des KSC-Präsidenten Ingo Wellenreuthers bestreitet die Stadt vehement.

Laut Medienberichten bietet die Stadt dem KSC die Herausgabe großer Teile der Unterlagen. Der Verein bleibt seinem Motto, das einst Wolfgang Petry besungen hatte „Ganz oder gar nicht“ treu und schickte am heutigen Freitag eine Gerichtsvollzieherin ins Rathaus.

Argument der Stadt Karlsruhe diese dann abzuweisen, ein eingereichter Antrag, dass die Vollstreckung bis zur Entscheidung in zweiter Instanz aufgeschoben wird.

Der KSC indes beantragt nun einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss mit Unterstützung der Polizei. Der neutrale Betrachter fragt sich, wer hat denn nun Recht in der Stadt des Rechts? Viel wichtiger aber ist die Frage, ob es eine gute Idee ist, dass sich Vermieter und Mieter eines neuen Stadions bereits Monate vor Fertigstellung der Immobilie mit der Polizei drohen?

 

Weitere Artikel

Ausweitung des Angebots

Panorama
25 / 05 / 2020 / 14:38

Karlsruhe (pm/lp) Ab dem 29. Mai sollen im Zoologischen Stadtgarten die meisten Tierhäuser für Besucher wieder geöffnet haben. Die Gondolettas sollen, wenn auch nur für Jahreskarten-Plus-Inhaber, in die Saison starten. Der Erwerb von Tagestickets ist weiterhin ausschließlich im Online-Shop möglich.  (…)

KSC holt Punkt gegen Bochum

KSC
24 / 05 / 2020 / 15:24

Karlsruhe (mw) Im zweiten Spiel nach der Corona-Pause spielt der KSC 0:0 gegen den VFL Bochum. Zu Beginn der Partie zeigte der KSC eine entschlossene und temproreiche erste Halbzeit. Für einen Torerfolg reichte es nicht - Wanitzek traf den Pfosten. (…)

KSC-Stadionneubau: Stadt Karlsruhe informiert zum aktuellen Stand

KSC
23 / 05 / 2020 / 08:50

Karlsruhe (pm/ck) In einer Pressemitteilung informiert der städtische Eigenbetrieb "Fussballstadion im Wildpark" über die aktuelle Kostenentwicklung des sich mittlerweile im dritten Baujahr befindenden Stadionneubaus. Demnach wurden in dieser Woche  im Bereich der Osttribüne die ersten Y-Stützen montiert, die später maßgeblich (…)

KSC erwartet starke Bochumer

KSC
22 / 05 / 2020 / 17:28

Karlsruhe (mw) Am Sonntag empfängt der Karlsruher SC den VFL Bochum zum zweiten Ligaspiel nach der Corona-Pause. Das Spiel vergangene Woche gewannen die Badener mit 2:0 gegen Darmstadt, dieses Wochenende will der Tabellen-Vorletzte nachlegen. Leicht wird die Aufgabe nicht, der (…)