Wirtschaft

Unternehmen in Karlsruhe zufrieden mit Start ins Geschäftsjahr 2018

11 / 02 / 2018 / 21:51

Karlsruhe (pm/da) Die Unternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe zeigen sich mit dem Verlauf ihrer Geschäfte zu Beginn des Jahres 2018 so zufrieden, wie nie zuvor. Nach Angaben der IHK stieg der Konjunkturklimaindex von seinem bisherigen Allzeithoch im Herbst 2017 um sechs auf insgesamt 148 Punkte. Der Konjunkturklimaindex stellt dar, wie die Unternehmen die aktuelle Geschäftslage beurteilen.

,,Volle Auftragsbücher, steigende Umsätze und eine abermals verbesserte Ertragslage lassen die Bewertung der aktuellen Geschäftslage noch besser ausfallen als bisher schon. Die Erwartungen sind groß, dass sich der Aufwärtstrend in den kommenden Monaten fortsetzen wird“, sagte IHK-Präsident Wolfgang Grenke. Der deutsche Binnenmarkt laufe bei hoher Konsumneigung der Verbraucher und steigender Investitionen im Inland gut und die großen Märkte Europa, Asien und Amerika wachsen gleichzeitig. Die Investitionsbereitschaft sei gestiegen; auch der derzeit erstarkende Euro sei keine ernsthafte Bedrohung. Mehr als zwei Drittel der Betriebe in der Region bewerten der IHK zufolge ihre aktuelle wirtschaftliche Situation als gut – das entspricht einem Anstieg von neun Prozentpunkten im Vergleich zum Herbst 2017.

Weitere Artikel

Afrikanische Schweinepest darf nicht nach Baden-Württemberg kommen

Panorama
10 / 02 / 2018 / 20:33

Stuttgart (pm/da) Der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk (CDU) hat einen 12-Punkte-Plan gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) vorgelegt. ,,Wir müssen alles daran setzen, einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Baden-Württemberg zu verhindern", sagte Hauk am Freitag in Stuttgart. Für die Durchführung (…)

Europäische Kulturhauptstadt: Pforzheim prüft Bewerbung

Politik
10 / 02 / 2018 / 10:54

Pforzheim (pm/da) Kulturbürgermeisterin Sibylle Schüssler hält an der Idee einer Bewerbung Pforzheims als Europäische Kulturhauptstadt 2025 fest. ,,Selbst wenn Pforzheim nicht den Zuschlag bekäme, zeigen die Erfahrungen anderer Städte, dass allein der Bewerbungsprozess einen Imagewandel herbeiführen kann und positive Effekte (…)