Unterwegs mit der Tram? Neue Umleitungen!

17 / 11 / 2013 / 19:44

[@attachment:7597]

[@gallery:7575]

 

Karlsruhe (frue) Die Straßenbahnen fahren ab 18. November wieder in der östlichen Kaiserstraße – aber der Südabzweig am Marktplatz wird für etwa zwei Jahre gesperrt.

Die Bahnen fahren ab sofort durch die Karl-Friedrich- und die Ettlinger Straße. In beide Richtungen gesperrt wird der Streckenbereich zwischen Marktplatz und der Einmündung der Rüppurrer Straße in die Ettlinger Straße. Grund ist der Bau des Südabzweigs des Stadtbahntunnels auf seiner gesamten Länge mit allen Haltestellenbauwerken. Die Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt wird über die beiden Süd-Achsen Rüppurrer Straße und Karlstraße per Bahnen gewährleistet, während in der Ettlinger Straße ein Schienenersatzverkehr (SEV) Hauptbahnhof, Kongresszentrum und Ettlinger Tor miteinander verbindet. Die Busse fahren vom Hauptbahnhof über die Ettlinger Straße bis zur Kriegsstraße und von dort über die Baumeisterstraße und das Konzerthaus wieder zurück zum Hauptbahnhof. Die Buslinie wird zur klaren Erkennung unter der Linienbezeichnung „10“ geführt.

Für Nachtschwärmer wichtig: Der Nightliner-Knoten am Marktplatz bleibt unter Beibehaltung aller heutigen Linien. Wenn ab Ende 2014 die Bauarbeiten am Kombilösungs-Teilprojekt Kriegsstraße beginnen, können sich möglicherweise noch Änderungen am ab November geltenden Netzplan ergeben.

Was halten Sie von den Fahrplanänderungen? Teilen Sie diesen Beitrag und diskutieren Sie mit bei facebook.

Weitere Artikel

E-Tarif Ticket2Go im KVV endet

Panorama
14 / 08 / 2019 / 18:07

Karlsruhe (lp) Ticket2Go beendet den Online Verkauf von Fahrkarten Ende des Jahres. Für die KVV bedeutet das die Einstellung des E-Tarifs. Mit diesem Tarif hatten Kunden die Möglichkeit Geld zu sparen. Die Luftlinie zwischen Anfang und Ende der Fahrt mit (…)

Kombilösung: Treppenabgänge zu den Haltestellen sind bald vollständig

Panorama
10 / 08 / 2019 / 17:15

Karlsruhe (pm/da) Der Treppenabgang am Ende des nördlichen Bahnsteigs der oberirdischen Haltestelle Europaplatz, an der Douglasstraße, erhält aktuell seine U-förmige Absturzsicherung. Sie sorgt dafür, dass Fahrgäste oder Passanten später sicher zur unterirdischen Haltestelle gelangen können. Gegenüber auf der südlichen oberirdischen Bahnsteig (…)