Wirtschaft

Ver.di kündigt Warnstreiks im öffentlichen Dienst an

08 / 02 / 2019 / 16:23

Karlsruhe (pm/da) Nach den ergebnislosen Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Ver.di für die kommende Woche ganztägige Warnstreiks angekündigt. Damit reagiert die Gewerkschaft nach eigener Aussage auf die Weigerung der Arbeitgeber, ein Angebot an ihre Angestellten vorzulegen. Ver.di fordert für die Beschäftigten eine Erhöhung der Endgelte von sechs Prozent.

„Kein Angebot für die Beschäftigten, nur warme Worte für die Pflegekräfte. Wann, wenn nicht in dieser Tarifrunde soll denn die von allen politischen und gesellschaftlichen Akteuren geforderte Aufwertung der Pflege endlich angepackt werden”, äußert sich Ver.di Landesbezirksleiter Martin Gross. Ab Montag sind die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bundesweit dazu aufgerufen, ihre Arbeit nieder zu legen. Betroffen ist unter anderem das Karlsruher Institut für Technologie; hier ist am Mittwoch mit Streiks zu rechnen.

Ver.di will Pflegeberufe aufwerten

Ver.di fordert für die Tarifbeschäftigten und Auszubildenden im öffentlichen Dienst der Länder Verbesserungen von sechs Prozent, mindestens aber eine Erhöhung der Tabellenentgelte um 200 Euro sowie zusätzlich 300 Euro für die Pflegebeschäftigten. Für die Auszubildenden fordert ver.di eine Erhöhung der Vergütungen um 100 Euro und die Übernahme nach der Ausbildung. Das Tarifergebnis soll zudem zeit- und wirkungsgleich auf die Beamtinnen und Beamten sowie auf die Versorgungsempfänger der Länder und Kommunen übertragen werden. Insgesamt sind von der Tarif- und Besoldungsrunde über 3,3 Millionen Menschen betroffen. Das Bundesland Hessen verhandelt eigenständig. Die dritte Verhandlungsrunde findet am 28. Februar/1. März 2019 in Potsdam statt.

Weitere Artikel

Landesweite Streiks im Einzelhandel werden fortgesetzt

Wirtschaft
21 / 06 / 2019 / 08:14

Karlsruhe/Stuttgart (pm/ame) Am heutigen Freitag, den 21. Juni, wird wieder landesweit im Einzelhandel gestreikt. Die Gewerkschaft ver.di rechnet im ganzen Land mit rund 1.500 Streikenden. Zum Streik aufgerufen werden Beschäftigte von Betrieben im Raum Mannheim-Heidelberg, Stuttgart mit Umgebung, Heilbronn/Schwäbisch Hall (…)

Banken streiken wieder

Wirtschaft
18 / 06 / 2019 / 11:46

Stuttgart (et) Seit heute morgen laufen zweitägige Warnstreiks bei baden-württembergischen Banken. Über 1.000 Bankgeschäfte im Raum Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim, sowie die Bausparkassen Schwäbisch Hall und Wüstenrot nehmen daran teil. Die Gewerkschaft ver.di rief zu diesem Streik auf. Das sind (…)

Kfz-Handwerker kämpfen für mehr Gehalt

Panorama
04 / 06 / 2019 / 12:42

Pforzheim (pm/ij) Fünf Prozent mehr Geld, eine bessere Bezahlung in der Ausbildung und einheitliche Lohnregelungen im ersten Lehrjahr. Unter anderem dafür haben Mitarbeiter im Kfz Handwerk heute in Baden-Württemberg eine Stunde lang die Arbeit niedergelegt. Auch in Pforzheim gab es (…)

Gegen Einsatz des Elefantenhakens: PETA-Demo vor Karlsruher Zoo

Panorama
01 / 06 / 2019 / 08:53

Karlsruhe (ame) PETA demonstriert heute ab 11.15 Uhr vor dem Karlsruher Zoo. Grund sei der Einsatz des Elefantenhakens, so die Tierschützer in einer Mitteilung. Mit einem zwei Meter großen aufblasbaren Elefanten und einem als Wärter verkleideten Aktivisten, der einen Elefantenhaken (…)