Vortrag zur Stimme: Landesmusikreferent i.R. Walter Pfohl referiert zum viel unterschätzten Kommunikationsinstrument

29 / 11 / 2019 / 16:37

Baden-Baden (ck) Er war langjähriger Landesmusikreferent im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, ist u.a. Mitbegründer der Stiftung “Singen mit Kindern” und Träger des Bundesverdienstkreuz – mit Walter Pfohl präsentierte gestern Abend die Baden-Badener Kinder Musik-Welt- Toccarion einen ganz besonderen Referenten in ihren Räumlichkeiten . Thema seines Vortrags: “Die Stimme” als wichtigstes Instrument um mit anderen Menschen – gerade auch Kindern – in emotionalen Kontakt zu treten.

Weitere Artikel

Benzinpreise schwanken immer mehr

Wirtschaft
03 / 01 / 2020 / 15:27

Karlsruhe/Baden-Baden/Pforzheim (pol/msc) Ein Preisvergleich beim Tanken lohnt sich laut ADAC mehr denn je: Wie der Automobilclub mitteilt, stellte er bei einem Vergleich zum Jahreswechsel in der Region starke Preisschwankungen fest. In den einzelnen Städten der Region waren die Preisunterschiede groß, (…)

Zeugenaufruf nach exhibitionistischen Handlungen

Blaulicht
28 / 10 / 2019 / 11:41

Baden-Baden (pol-og/snt)   Zwei Mädchen im Alter von elf und zwölf Jahren wurden am Freitagnachmittag Opfer eines Exhibitionisten. Während die Mädchen sich gegen 17:20 Uhr in der Hubertusstraße aufhielten fuhr ein Mann in einem weißen Fahrzeug zunächst langsam vorbei.  Im  Anschluss hielt (…)

83-Jähriger aus Baden-Baden vermisst

Blaulicht
14 / 10 / 2019 / 15:30

Baden-Baden (pol/ms) Seit Samstagnachmittag wird der 83-jährige Yury Suslov aus Baden-Baden vermisst. Die Polizei hofft bei der Suche auf Hinweise aus der Bevölkerung.  Der 83-jährige Yury Suslov wurde zuletzt am Samstagnachmittag an seiner Wohnanschrift gesehen. Seither fehlt von ihm jede Spur. Es (…)

Baden-Badens OB weiterhin in ärztlicher Behandlung

Panorama
26 / 08 / 2019 / 17:34

Baden-Baden (pm/mw) Margret Mergen ist weiterhin in ärztlicher Behandlung. Nach ihrem Verkehrsunfall, hat die Oberbürgermeisterin, die Freiburger Klinik inzwischen verlassen. Da sie sich weiterhin in ärztlicher Behandlung befindet, wird sie ihren Dienst die kommenden 14 Tage nicht antreten können. Der (…)