Politik

Auch in Karlsruhe: Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe

10 / 02 / 2019 / 09:29

Karlsruhe (pm/ame) Ab Dienstag ruft ver.di Busfahrer im privaten Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg zum Warnstreik auf. Nach ganztägigen Arbeitsniederlegungen im Raum Heidenheim am Dienstag, folgen am Mittwoch Beschäftigte in Reutlingen, Göppingen und auch Karlsruhe.

Weitere Warnstreiks werden derzeit vorbereitet, wie die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung bekannt gibt. “Die Arbeitgeber behaupten, ein Fahrer verdiene bis zu 4.000 Euro brutto. Sie verschweigen, dass dies selbst in der höchsten Lohngruppe nur mit etlichen Nacht- und Sonntagsschichten oder 50 Überstunden im Monat möglich ist. Ohne Extraschichten und Überstunden lassen sich selbst die 3.000 Euro nicht knacken.” So ver.di Verhandlungsführer Andreas Schackert.

Die Gewerkschaft will mit dieser Streikwelle den Druck auf die Arbeitgeber vor der dritten Verhandlungsrunde am 18.Februar erhöhen. Schackert: “Wir nehmen die Arbeitgeber beim Wort. Mit bis zu 4.000 Euro brutto im Monat bei Einhaltung der tarifvertraglichen Arbeitszeit können wir sofort einen Abschluss machen. Dazu sind wir jederzeit gesprächsbereit.” In der Lohnrunde für das private Omnibusgewerbe zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband von Baden-Württemberg WBO fordert die Gewerkschaft 5,8 Prozent bei zwölf Monaten Laufzeit, der Abstand zum Tarifvertrag des kommunalen Nahverkehrs soll spürbar verringert werden. Betroffen sind von den Verhandlungen rund 9.000 Beschäftigte der privaten Omnibusunternehmen in ganz Baden-Württemberg.

Weitere Artikel

Nach Warnstreiks 2016: Schadensersatzklage gegen ver.di abgewiesen

Wirtschaft
20 / 02 / 2019 / 15:57

Pforzheim (pm/vg) Die Schadensersatzklage der Stadtverkehr Pforzheim GmbH (SVP) gegen die Gewerkschaft ver.di wurde heute in zweite Instanz durch das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg abgewiesen. Das geht aus einem ver.di-Bericht hervor. Bei der Klage ging es um die Streiks im öffentlichen Personennahverkehr (…)

22-Jähriger rast mehrere Stunden durch Karlsruhe

Panorama
20 / 02 / 2019 / 13:19

Karlsruhe (pol/ij) Auf sage und schreibe 20 Verstöße ist ein 22-jähriger Autofahrer innerhalb mehrere Stunden in Karlsruhe gekommen. In der Zeit zwischen 03.00 Uhr und 08.45 Uhr raste er durch die Fächerstadt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. (…)

Kaffee-Ernte in Karlsruhe

Panorama
20 / 02 / 2019 / 12:41

Karlsruhe (pm/ij) Kaffeeanbau in Karlsruhe? Das gibt es. Zumindest in ganz kleiner Form: im Botanischen Garten in Karlsruhe. Die Bohnen sind jetzt reif - die Ernte läuft. Das Interesse war heute morgen groß im Botanischen Garten. Jeder wollte dabei sein, (…)