Wasserrohrbruch sorgt für Verzögerungen bei der Kombilösung

02 / 07 / 2020 / 17:28

Karlsruhe (ck) Es ist ein Alptraum für jeden Hausbesitzer – der Wasserrohrbruch in den eigenen vier Wänden. Aber nicht nur Privatpersonen sind betroffen, in Karlsruhe traf es jetzt in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni die Karlsruher Kombilösung. So strömten infolge des Bruchs einer provisorischen Bauwasserleitung rund 200.000 Liter Wasser ins Gleisbett der Haltestelle Europaplatz sowie den Tunnelabschnitt in Richtung Haltestelle Lammstraße. Über das Schadensausmaß und die Folgen informierte vor Ort am Nachmittag Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup.

Weitere Artikel

Update der Karlsruher Kombilösung

Panorama
18 / 07 / 2020 / 16:30

Karlsruhe (pm/mcs) Beim Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen oberirdischen Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel beherrsche aktuell der Rohbau des Autotunnels die Baufelder auf der 1,6 Kilometer langen Strecke zwischen Mendelssohnplatz im Osten und dem Karlstor im Westen. Im Baufeld (…)

Ehemaliger KVV-Chef Dieter Ludwig gestorben

Panorama
17 / 07 / 2020 / 15:54

Karlsruhe (mw) Ein traurige Nachricht macht heute Morgen in Karlsruhe ihre Runde. Der ehemalige KVV-Geschäftsführer Dieter Ludwig verstarb gestern im Alter von 81 Jahren. Er wurde bekannt mit der Erfindung des "Karlsruher Modells" und galt als innovativer Kopf im öffentlichen (…)