Blaulicht

Weiträumige Straßensperrung: Ätzende Säure ausgelaufen

12 / 06 / 2019 / 14:35

Karlsruhe (pol/lb) Am Dienstag gegen 21 Uhr wurde in der Karlsruher Oststadt bei Verladearbeiten mit einem Gabelstapler ein 20-Liter-Kanister mit ätzendem Säuregemisch beschädigt. Daraufhin traten mehrere Liter der giftigen Flüssigkeit aus. Ein Arbeiter hat sich nach Polizeiangaben am Auge verletzt.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei und Feuerwehr hat der Lagermeister den beschädigten Behälter isoliert. Durch eine Verwahrung in speziellen Auffangwanne verhinderte er damit weiteren Schaden. Die hinzugezogene Berufsfeuerwehr Karlsruhe sperrte den Bereich vorsichtshalber weiträumig ab und zog eine darauf spezialisierte Werksfeuerwehr hinzu. Der Gefahrstoff, der dort noch in weiteren Behältern gelagert war, wurde in spezielle Bergungsbehälter umgeladen.

Das ausgetretene hochgiftige Gemisch wird noch im Laufe des Mittwochs abgebunden. Die betroffenen Bereiche werden darüber hinaus von einer Spezialfirma gereinigt. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang führt der Fachdienst Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

Weitere Artikel

KSC mit Chance auf Wiedergutmachung

KSC
23 / 08 / 2019 / 19:00

Karlsruhe (ms) Am Sonntag trifft der Karlsruher SC am vierten Spieltag der zweiten Liga auf den Hamburger SV. Nach dem letzten Aufeinandertreffen in der Bundesliga-Relegation 2015 haben die Blau-Weißen nun die Möglichkeit Revanche zu nehmen.

Volkswohnung will neue Sozialwohnungen in Karlsruhe bauen

Wirtschaft
23 / 08 / 2019 / 17:09

Karlsruhe (da) In Karlsruhe ist der Wohnraum knapp. Laut der Partei DIE LINKE fehlen in der Fächerstadt bis 2030 20.000 Wohnungen; OB Mentrup sprach Anfang August gegenüber KA.news von 14.000 benötigten Wohnungen. Sozialwohnungen gibt es aktuell etwa 3.700 in Karlsruhe. (…)

Polizei verhindert Schlimmeres: Bus mit völlig beschädigten Reifen gestoppt

Blaulicht
22 / 08 / 2019 / 15:31

Karlsruhe (pol/ms/jh) Bei einer Kontrolle am vergangenen Freitag am Busbahnhof Karlsruhe wurde ein Linienbus aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Bus fünf völlig beschädigte Reifen. Die wären früher oder später geplatzt.  Der Bus war Teil eines Linienverkehrs zwischen Brüssel (…)