Wer beerbt Ingo Wellenreuther?

10 / 06 / 2020 / 17:40

Karlsruhe (mcs) Bereits am Montag berichteten wir über die anstehende Nachwahl des KSC- Präsidenten. Der ehemalige KSC-Profi und Manager Rolf Dohmen hat seine Kandidatur gegenüber uns bestätigt. Eingereicht hat er seine Bewerbung aber noch nicht, da die Mitgliederinformationen am Montag noch nicht zugestellt wurden. Inzwischen müssten die Briefe bei den Mitgliedern eingegangen sein und die Bewerbungsfrist von zwei Wochen ist somit eröffnet. Zwei weitere Kandidaten haben sich zudem um das Amt beworben, wer das ist und was Sie besser machen wollen als die anderen?

Weitere Artikel

Dorotheé Springmann will die erste KSC-Präsidentin werden

KSC
03 / 07 / 2020 / 16:16

Offenburg (lp) 4 Wochen noch bis zur Mitgliederversammlung des Karlsruher Sport Clubs. 5 Bewerbungen auf das durch den Rücktritt Wellenreuthers neu zu vergebene Präsidentenamt gibt es. 4 Kandidaten haben wir Ihnen in den vergangenen Wochen bereits vorgestellt. Das Bewerberfeld wird (…)

Transferkarussell beim KSC: Fünf weitere Abgänge

KSC
03 / 07 / 2020 / 10:15

Karlsruhe (mw) Laut Informationen der "Bild" wechselt KSC-Torwart Benjamin Uphoff zur kommenden Saison zum SC Freiburg. Der Vertrag des 26-Jährigen lief zum 30.06.2020 aus - somit wechselt Uphoff ablösefrei zum neuen Arbeitgeber. Uphoff wechselte 2017 in den Wildpark. Beim KSC (…)

Kai Gruber will Wellenreuther-Nachfolger beim KSC werden

KSC
01 / 07 / 2020 / 16:19

Karlsruhe (lp) Seit einer Woche stehen sie fest. 4 Kandidaten und 1 Kandidatin haben sich auf das Amt als KSC-Präsident beworben. Einer davon ist Kai Gruber, der bereits bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr als Vize-Präsident kandidierte. Dieses Mal versucht (…)

KSC feiert wilde Klassenerhalt-Party mit Fans und Bengalos

KSC
29 / 06 / 2020 / 17:51

Karlsruhe (mcs) Der Karlsruher SC hat am letzten Spieltag der Saison mit 2:1 bei Greuther Fürth gewonnen. Nachdem der 1.FC Nürnberg auf dem 15.Tabellenplatz nicht über ein Unentschieden hinaus kommt, gelingt den Karlsruhern nach langem Zittern am letzten Spieltag doch noch (…)