Panorama

Wolf bei Forbach im Kreis Rastatt gesichtet

13 / 06 / 2018 / 14:21

Forbach (ms) Wie das Umweltministerium mitteilt, liegt der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) ein Bild mit Wolfsverdacht aus der Gemeinde Forbach im Landkreis Rastatt vor. Eine Wildkamera hatte das Bild bereits am 9. Juni aufgenommen. Eine Bewertung der FVA ergab, dass es sich bei dem fotografierten Tier um einen Wolf handelt. 

Über den gegenwärtigen Aufenthaltsort des Wolfs ist nichts bekannt. Die Fachbehörden empfehlen geeignete Schutzmaßnahmen vorzunehmen. Da vom Tier kein genetisches Material vorliegt, lassen sich keine genaueren Angaben über den Wolf machen.

 

Weitere Artikel

Hochwasserschutz: Rheindamm wird umgebaut

Panorama
15 / 06 / 2018 / 17:36

Au am Rhein (dm) Auf 13 Kilometern Länge wird der Rheindamm zwischen Steinmauern und Neuburgweier aufwändig umgebaut. Die Anwohner warten seit Jahrzehnten darauf, dass der Hochwasserschutz verbessert wird. 30 Millionen Euro kostet das Projekt, sieben Jahre lang wird gebaut.

Über 200 Einsätze in einer Nacht: Unwetter-Chaos in Rastatt

Blaulicht
12 / 06 / 2018 / 21:56

Rastatt (vg) Während es im Raum Karlsruhe am Montagabend vergleichsweise ruhig blieb, traf es dieses Mal Rastatt besonders. Der plötzliche Starkregen machte aus Straßen Flüsse, ließ Keller volllaufen und legte teilweise den Straßenverkehr lahm. Wir waren am Tag nach dem (…)

Starkregen und Unwetter sorgen für Chaos in der Region

Blaulicht
11 / 06 / 2018 / 19:57

Region (vg/pol) Am Montagabend wüteten erneut Unwetter in der Region. Starkregen und Wind hielten die Einsatzkräfte auf Trab: In Rastatt liefen Keller voll; Straßen mussten gesperrt werden. In Oberhausen gibt es teilweise keinen Strom, da eine Oberleitung von einem herabstürzenden (…)

Wasserwerk Rauental: Mit neuer Filtertechnik gegen PFC

Wissenschaft
11 / 06 / 2018 / 09:41

Rastatt/Rauental (ame) Nachdem 2013 erhöhte PFC-Werte im Rastatter Wasser gefunden wurden, wurde das Wasserwerk Rauental vorsorglich vom Netz genommen. Um langfristig die Trinkwasserversorgung ohne die perfluorierte Chemikalie zu gewährleisten, haben die star.Energiewerke nun eine speziell entwickelte Filteranlage eingebaut. Der Spatenstich (…)