Blaulicht

Zaisenhausen: Größere Menge Asphaltkleber in Kanalisation und Erdreich

10 / 12 / 2019 / 12:34

Zaisenhausen (pol/snt) Nach Angaben der Polizei sind am Montagnachmittag bis zu 500 Liter Asphaltkleber in der Industriestraße von Zaisenhausen in die Kanalisation und in das angrenzende Erdreich gelangt.

Nach Erkenntnissen der Polizei verlud eine Straßenbaufirma, die mit der Fertigstellung von Straße und Kanalisation beschäftigt war, einen Behälter mit rund 500 Liter Flüssigkeit als das Fass beim Herunterheben vom LKW umkippte. Der Inhalt ergoss sich in die Kanalisation sowie in das Erdreich. Insgesamt eilten 30 Feuerwehren zur Bekämpfung vor Ort. Bis in die späten Abendstunden wurden zur Vermeidung von Umweltschäden rund 200 Meter der Kanalisation gereinigt und das betroffene Erdreich mit einem Bagger abgetragen. Die Landesstraße 618 wurde während den Maßnahmen voll gesperrt werden.

 

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)