Blaulicht

Zu schnell: Autofahrer kracht in Dönerbude

06 / 12 / 2018 / 15:47

 Pforzheim (pol/vg) Ein Autofahrer ist am Mittwochabend aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einen Dönerladen gekracht. Das teilt die Polizei heute mit. Ein Mitarbeiter des Ladens, sowie der Unfallverursacher wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 22.000 Euro.

Ein 19-Jähriger ist am Mittwochabend in Pforzheim zu schnell unterwegs gewesen und bei einem Unfall in dem verglasten Eingangsbereich eines Dönerladens gelandet. Der junge Mann befuhr gegen 21.30 Uhr die Goethestraße in aufsteigender Richtung und beabsichtigte nach links in die Westliche Karl-Friedrich-Straße abzubiegen. Das berichtet die Polizei. Wegen seiner nicht angepassten Geschwindigkeit brach ihm in der Linkskurve das Fahrzeugheck aus, weshalb er auf den Gehweg geriet, wo er mit einem geparkten Auto zusammenstieß. Von dort wurde er weiter abgewiesen und krachte schließlich in die verglaste Eingangstür eines Dönerladens. Durch die Splitterung der Scheiben wurde ein Mitarbeiter im Dönerladen leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt und ambulant vor Ort durch die Rettungskräfte behandelt. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war mit acht Mann im Einsatz. Die zwei unfallbeschädigten Fahrzeug mussten mit einem Schaden von etwa 12.000 Euro abgeschleppt werden. Im Dönerladen ist ein geschätzter Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden. Die Fahrspuren waren während der Unfallaufnahme gesperrt.

Weitere Artikel

Falle gestellt: Falscher Polizist festgenommen

Blaulicht
20 / 02 / 2019 / 18:12

Karlsbad / Karlsruhe /Pforzheim (pol/sf) Kürzlich teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit, dass vermehrt falsche Polizeibeamte ältere Menschen um ihre Ersparnisse bringen wollen. Am Dienstag konnte die Polizei einen Betrüger festnehmen. Mithilfe einer betroffenen Seniorin hatten die Beamten dem 21-Jährigen eine (…)

Nach Warnstreiks 2016: Schadensersatzklage gegen ver.di abgewiesen

Wirtschaft
20 / 02 / 2019 / 15:57

Pforzheim (pm/vg) Die Schadensersatzklage der Stadtverkehr Pforzheim GmbH (SVP) gegen die Gewerkschaft ver.di wurde heute in zweite Instanz durch das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg abgewiesen. Das geht aus einem ver.di-Bericht hervor. Bei der Klage ging es um die Streiks im öffentlichen Personennahverkehr (…)

22-Jähriger rast mehrere Stunden durch Karlsruhe

Panorama
20 / 02 / 2019 / 13:19

Karlsruhe (pol/ij) Auf sage und schreibe 20 Verstöße ist ein 22-jähriger Autofahrer innerhalb mehrere Stunden in Karlsruhe gekommen. In der Zeit zwischen 03.00 Uhr und 08.45 Uhr raste er durch die Fächerstadt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. (…)

Erneuter Verdacht von Giftködern

Blaulicht
20 / 02 / 2019 / 11:05

Steinmauern (pol/ij) Die Verdachtsfälle von ausgelegten Giftködern im Raum Rastatt reißen nicht ab. Nun gab es eine weitere Anzeige. Wie die Polizei heute mitteilt, zeigte am Montag eine Frau einen weiteren Fall des Verdachtes von Giftködern an. Die Hundehaltern soll (…)