Politik

Zweifel an Fessenheim-Abschaltung in 2020

27 / 11 / 2018 / 14:52

Fessenheim (an/pm) Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat zurückhaltend auf die Ankündigung von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron reagiert, die beiden Kernreaktoren im elsässischen Fessenheim im Sommer 2020 endgültig abzuschalten. Zu oft schon seien Daten genannt und später wieder korrigiert worden, sagte Untersteller heute in Stuttgart, meldet das Umweltministerium.

„Es ist gut, dass der Staatspräsident einen konkreten Zeitraum nennt, in dem die beiden Kernreaktoren in Fessenheim abgeschaltet werden sollen. Es ist auch gut, dass das Ende von Fessenheim in ein größeres Szenario eingebettet ist, das vorsieht, insgesamt 14 Reaktoren bis 2035 abzuschalten. Aber bevor Fessenheim nicht endlich stillsteht, gibt es keinen Grund für Jubelschreie.“

Untersteller kritisierte erneut den zu sorglosen Umgang Frankreichs mit dem Kernkraftwerk Fessenheim, heißt es in der Mitteilung. Jeder Tag, den dieses Kraftwerk betrieben werde, sei ein unnötiges Risiko für die Menschen der Region. „2020 ist unter diesem Gesichtspunkt nach wie vor sehr weit entfernt. Aus meiner Sicht unverantwortlich weit entfernt.“

Weitere Artikel

470.000 Euro für Welcome-Center - auch Karlsruhe mit dabei

Wirtschaft
20 / 12 / 2018 / 19:06

Karlsruhe/Stuttgart (pm/vg) Welcome-Center im Land werden mit über 470.000 Euro gefördert. Das geht aus einer Mitteilung des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums hervor. Auch das Karlsruher Center der TechnologieRegion erhält eine Förderung.  Die im Land bestehenden Welcome-Center für ausländische Fachkräfte werden demnach ab (…)

AKW Philippsburg: Genehmigung für Abfalllager erteilt

Politik
17 / 12 / 2018 / 19:16

Philippsburg/Neckarwestheim (pm/vg)Wie das Umweltministerium und der Envergieversorger EnBW mitteilten, wurden sogenannte Umgangsgenehmigungen für die Rückbau-Infrastruktur an den Atomkraftwerken Neckarwestheim und Philippsburg erteilt. Damit wurden Voraussetzungen geschaffen für die Inbetriebnahme der Reststoffbearbeitungszentren und Standort-Abfalllager im kommenden Jahr, heißt es in dem (…)

Baden-Württemberg gegen Belieferung von Risiko-Kernkraftwerke

Politik
27 / 09 / 2018 / 10:47

Stuttgart (pm/da) Mit einer Bundesinitiative wendet sich die baden-württembergische Landesregierung gegen den Export von Kernbrennstoffen in grenznahe Risikokernkraftwerke. „Wenn marode Kernkraftwerke wie Tihange, Beznau und Fessenheim schon nicht in naher Zukunft stillgelegt werden, sollen sie zumindest nicht mit Brennstoffen aus (…)

Besprechung der Einwendungen zu Rückbau des AKW Philippsburg

Wirtschaft
25 / 09 / 2018 / 14:21

Philippsburg (pm/amf/lms) Seit heute morgen werden die Pläne zum Rückbau des AKW Phillipsburg öffentlich erörtert. Vorab sind rund 1.000 Einwendungen zu den Plänen beim Umweltministerium des Landes eingegangen. Ein Teil dieser Einwendungen wird von heute bis Freitag mündlich besprochen. Fragen (…)