KSC

Zweiter Neuzugang im Wildpark

31 / 05 / 2019 / 10:05

Karlsruhe (pm/pas) Der Karlsruher SC hat seinen zweiten Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison vorgestellt: Der 24-jährige Lukas Fröde wechselt vom MSV Duisburg in die Fächerstadt. Er soll im defensiven Mittelfeld und in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen, so Sportdirektor Oliver Kreuzer. Er hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Fröde hat bisher zwölf Erst- und 70 Zweitligaspiele bestritten. “Ich hatte gleich das Gefühl, dass wir menschlich und sportlich auf einer Wellelänge sind”, zitiert der KSC Fröde in seiner Mitteilung. Der gebütige Fuldaer ist 1,92 Meter groß und war vor dem MSV Duisburg bei der Würzburger Kickers und dem SV Werder Bremen als Profi aktiv. Vor wenigen Tagen hatte der Verein die Verpflichtung des 21-jährigen Linksverteidigers Dirk Carlson bekannt gegeben.

Weitere Artikel

KSC holt Punkt gegen Bochum

KSC
24 / 05 / 2020 / 15:24

Karlsruhe (mw) Im zweiten Spiel nach der Corona-Pause spielt der KSC 0:0 gegen den VFL Bochum. Zu Beginn der Partie zeigte der KSC eine entschlossene und temproreiche erste Halbzeit. Für einen Torerfolg reichte es nicht - Wanitzek traf den Pfosten. (…)

KSC-Stadionneubau: Stadt Karlsruhe informiert zum aktuellen Stand

KSC
23 / 05 / 2020 / 08:50

Karlsruhe (pm/ck) In einer Pressemitteilung informiert der städtische Eigenbetrieb "Fussballstadion im Wildpark" über die aktuelle Kostenentwicklung des sich mittlerweile im dritten Baujahr befindenden Stadionneubaus. Demnach wurden in dieser Woche  im Bereich der Osttribüne die ersten Y-Stützen montiert, die später maßgeblich (…)

KSC erwartet starke Bochumer

KSC
22 / 05 / 2020 / 17:28

Karlsruhe (mw) Am Sonntag empfängt der Karlsruher SC den VFL Bochum zum zweiten Ligaspiel nach der Corona-Pause. Das Spiel vergangene Woche gewannen die Badener mit 2:0 gegen Darmstadt, dieses Wochenende will der Tabellen-Vorletzte nachlegen. Leicht wird die Aufgabe nicht, der (…)

Doppelter Neustart beim KSC

KSC
18 / 05 / 2020 / 17:23

Karlsruhe (mw) Am Wochenende ist der Profifußball wieder gestartet. Hier in der Region betrifft das den Karlsruher Sport Club. Der Zweitligist machte zuletzt jedoch mehr Schlagzeilen abseits des Platzes - im Verein brodelte es. Nach dem Rücktritt von Präsident Ingo (…)